Große Operngala am 20. und 21. Oktober in Gotha und Eisenach

Einer der vielseitigsten italienischen Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts wurde genau vor 225 Jahren geboren: Gioachino Rossini. Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach feiert diesen großen Maestro an zwei Konzertabenden mit sowohl brillanten und turbulenten als auch sensiblen und melancholischen Szenen aus seinen berühmtesten Bühnenwerken.

Gemeinsam mit dem Orchester gestalten gleich sieben herausragende Gesangssolisten, die auf internationalen Opernbühnen zu Hause sind, das Jubiläumsprogramm. Ob das die Japanerin Manami Okazaki, die russische Sopranistin Tatjana Charalgina oder die bulgarisch-italienische Mezzosopranistin Kremena Dilcheva ist, alle beherrschen die für Rossinis Belcanto notwendige Koloraturfähigkeit und Sprachgewandtheit. Die Partien der Herren erfüllen der italienische Tenor Enrico Iviglia, der südkoreanische Bariton Tae-Joong Yang, der japanische Bass-Bariton Yoshiaki Kimura und der Bass Hayk Tigranyan aus Armenien.

Zu Lebzeiten des Meisters bewirkten die einzigartige Vitalität und der zugleich schwerelose und hochvirtuose Klang seiner Opern eine regelrechte Rossini-Manie. In der Großen Operngala in Gotha und in Eisenach am 20. und 21. Oktober sind Ausschnitte zu erleben aus „Der Barbier von Sevilla“, „Tancredi“, „Die Italienerin in Algier“, „Wilhelm Tell“, „La Cenerentola“ (Aschenputtel), „Semiramide“ und „Die Reise nach Reims“.

Für die musikalische Leitung war ursprünglich Peter Falk angekündigt, der seine Auftritte leider aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Für ihn dirigiert Hermann Breuer, der freiberuflich als Gastdirigent mit zahlreichen europäischen Orchestern zusammengearbeitet hat und ein ungewöhnlich breit gefächertes Repertoire mit nahezu sämtlichen Standardwerken vom Barock bis zur Moderne beherrscht. Als Moderator hat Rainer Zagovec Wissenswertes und Amüsantes aus dem Leben Rossinis zusammengetragen und führt das Publikum durch das abwechslungsreiche Galaprogramm.
Informationen zu den jeweiligen Kartenvorverkaufsstellen beim Orchester: Telefon: 0 36 21-75 17 76 und im Internet: www.thphil.de.

Termine:
Fr, 20.10.2017, 20 Uhr / Stadthalle Gotha,
Sa, 21.10.2017, 19.30 Uhr / Landestheater Eisenach

Karten für Gotha
Tourist-Information Gotha/Gothaer Land (Hauptmarkt 33 in Gotha, Telefon: 0 36 21 / 510 450), alle Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen sowie online: www.thphil.de

Karten für Eisenach
Tourist-Information Eisenach (Markt 24 in Eisenach, Telefon: 0 36 91 / 79 23 0), Theaterkasse Eisenach (Theaterplatz 4-7 in Eisenach, Telefon: 0 36 91 / 256 219) sowie online: www.theater-eisenach.de

Überblick
Große Operngala – Rossini zum 225. Geburtstag
Fr, 20. Oktober 2017, 20 Uhr | Stadthalle Gotha
Sa, 21. Oktober 2017, 19.30 Uhr | Landestheater Eisenach
Mit den beliebtesten Arien und Duetten aus sieben Opern von Gioachino Rossini
Solisten: Manami Okazaki, Koloratursopran / Tatjana Charalgina, Sopran / Kremena Dilcheva, Mezzosopran / Enrico Iviglia, Tenor / Tae-Joong Yang, Bariton / Yoshiaki Kimura, Bass-Bariton / Hayk Tigranyan, Bass
Moderation: Rainer Zagovec
Dirigent: Hermann Breuer (Änderung gegenüber Ankündigung im Jahresheft)

 

 

(Beitragsbild: Der koreanische Bariton Tae Joong Yang ist Ensemblemitglied an der Wiener Oper einer von sieben international renommierten Gesangssolisten, die mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach eine Große Operngala zu Ehren Rossinis gestalten. Foto: Jörg P. Bongartz)

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT