Grüne und Naturschutzbund begrüßen zukünftige Gewährleistung des Natur- und Vogelschutzes am Gothaer Perthesforum

0
22
kreativ_markt_2017

In der Gothaer Stadtratssitzung vom vergangenen Mittwoch hat die Stadtratsfraktion Piraten-Bündnis 90/Die Grünen eine Anfrage zum Umgang der Stadt Gotha mit dem Natur- und Vogelschutz am Perthesforum gestellt. Anlass war das fragwürdige Beseitigen von Löchern, die Spechte auf dessen Rückseite in der Fassade regelmäßig anlegen, deren Beseitigung die Stadtverwaltung im Mai inmitten der Brutzeit veranlasst hatte, obwohl diese durch zahlreiche Singvogelarten als Nistmöglichkeit genutzt werden können.

Dazu erklärt Tyra Falta, Grüne Stadträtin und Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:
„Wir begrüßen die Zusage von Oberbürgermeister Kreuch, in Zukunft auf das Verschließen der Löcher während der Brutzeit zu verzichten. Erfreulich ist auch, dass, wie durch uns empfohlen, in Erwägung gezogen wird, als Ersatz für die in der Perthes-Grünanlage verlorengegangenen Bäume, Spechtnistkästen anzubringen, um eventuell so dem Problem Herr zu werden. Darüber hinaus empfehlen wir jedoch, auch wirkungsvolle, mit dem Naturschutz in Einklang stehende Vergrämungsmaßnahmen zu ergreifen, wie sie von ornithologischer Seite empfohlen werden, zumal diese dort keine visuelle Beeinträchtigung darstellen. Immerhin sind die bisher diesbezüglich erfolgten, sehr überschaubaren Schritte ohne Erfolg geblieben. Der Naturschutzbund Gotha würde der Stadtverwaltung selbstverständlich gerne mit Rat und Tat beiseitestehen.“

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT