Gotha: 29-Jähriger festgenommen

Am 29.06.2017 kam es in der Gerrit-Engelke-Straße zu einem Raub in
einem Einkaufsmarkt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Täter waren erfolgreich. Nach Sichtung des Videomaterials aus dem Einkaufsmarkt, Abgleich der Personenbeschreibung sowie der damit verbundenen Ermittlungen im
Bereich der Südstraße führte die Spur zu einem 29-Jährigen aus Gotha, der
bei der Polizei einschlägig bekannt ist. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat
Haftantrag gestellt, der am 13.07.2017 vom Amtsgericht Erfurt erlassen
wurde. Der Mann wurde noch am 13.07.2017 in eine Justizvollzugsanstalt
gebracht.

 

 

Unfallfahrzeug geplündert
Dachwig (Inspektionsdienst Gotha)
Seit längerer Zeit steht auf dem Gelände eines Autohauses ein
Unfallfahrzeug (VW Passat). Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag
die Heckscheibe eingeschlagen, der Versuch an der Beifahrertür schlug
fehlt. Aus dem Fahrzeug wurde das integrierte Radio-Navigationssystem im
Wert von 600 Euro ausgebaut und gestohlen.

 

 

Mangelnde Sorgfalt
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Vermeidbar war der Unfall, der sich am Donnerstagnachmittag auf dem
Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Bürgeraue ereignete. Der 51-jährige
Fahrer eines Toyotas parkte vorwärts auf einer Stellfläche ein, korrigierte
aber noch mal die Parkposition. Beim Zurückfahren achtete er nicht auf den
gerade vorbeifahrenden KIA (m/42 J.), es kam zum Zusammenstoß mit etwa
3000 Euro Sachschaden.

 

 

Aufgefahren
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Zwischen Waltershausen und Laucha geriet der Verkehr am
Donnerstagnachmittag etwa 100 Meter vor der Autobahn ins Stocken. Der
63-jährige Fahrer eines Opel Astra bremste bis zum Stillstand ab. Auch der
66-jährige Fahrer eines Opel Meriva erkannte die Verkehrssituation und kam
ebenfalls zum Stillstand. Unaufmerksamkeit ist einem 28-jährigen Hyundai-
Fahrer vorzuwerfen, der auf den Mervia auffuhr, weswegen dieser auf den
Astra geschoben wurde. Sachschaden ca. 5000 Euro.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT