Neuer Sportboden für Warzas Regelschüler

0
72
kreativ_markt_2017

Parallel zu den Schulsporthallen am Ernestinum in Gotha sowie an der Regelschule Molschleben beginnt am heutigen Montag auch in der Sporthalle der Regelschule in Warza wieder der Unterricht. Die Mehrheit der Vereine startet mit ihren Trainings- und Wettkampfzeiten dann in der Folgewoche ab 19. Februar.

Seit vergangenem Sommer stand die Halle an der Regelschule „Nessetalschule“ wegen Umbauarbeiten nicht zur Verfügung, denn der Sportboden wurde aufwendig erneuert. Handwerker brachen den vorhandenen Boden bis hinab zur Bodenplatte ab und bauten ihn anschließend, inklusive einer Fußbodenheizung, wieder neu auf. Obenauf findet sich nun rutschhemmender Linoleumbelag. Rund 170.000 Euro investierte der Landkreis Gotha in diese Aufwertung der Halle – die nicht die letzte sein wird, wie Landrat Konrad Gießmann ankündigt: „Zum neuen Sportboden fehlt die Ergänzung an den Wänden – nämlich ein passender Prallschutz.“ Für dessen Realisierung sind im Kreishaushalt 2018 insgesamt 115.000 Euro vorgesehen.

Die Warzaer Sporthalle erhielt zuvor im Jahr 2015 eine Wärmedämmfassade im Wert von 225.000 Euro. Vom Herbst des gleichen Jahres bis zu Jahresbeginn 2016 diente die Halle als Notunterkunft für Asylbewerber. Zuvor hatte das Gebäude im Rahmen des Konjunkturpakets II von 2009 bis 2010 ein neues Dach und eine zugehörige Dachdämmung erhalten im Wert von 145.000 Euro.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT