Oscar am Freitag-TV: Gespräch über Wahlkampf und Wahlbeteiligung

Am 15. April stehen Wahlen an. Im Landkreis wird der Amtsnachfolger von Konrad Gießmann gewählt, in Gotha, Friedrichroda, Tambach-Dietharz, Ohdruf, Waltershausen, Hörsel und Bufleben steht die Wahl des jeweiligen Verwaltungschefs an.

Grund genug für unsere Redaktion, in einem Hintergrundgespräch mal über aktuellen Stand zu informieren. Oscar am Freitag-Chef Maik Schulz gibt hier keine Prognose ab, wer gewinnt, hält aber folgende Szenarien für wahrscheinlich:

– Es dürfte eine höhere Wahlbeteiligung als bei den vergangenen Wahlen vor sechs Jahren geben.

– Weder im Landkreis noch in Ohdruf setzt sich ein Kandidat im ersten Wahlgang durch – beide Wahlen gelten als überaus spannend, auch im Thüringer Vergleich.

– Es wird für die jeweiligen Gegenkandidaten schwer, die Amtsinhaber Brychcy, Klöppel und Kreuch aus ihren Rathäusern zu „vertreiben“. (Marco Schütz, Bürgermeister von Tambach-Dietharz, hat keinen Gegenkandidaten).

– Der Wahlkampf in Gotha ist interessanter als vor sechs und zwölf Jahren: Der CDU-Kandidat Wehner verdoppelt die Prozentzahlen seiner beiden CDU-Kandidatenvorgänger 2006 und 2012 – mindestens.

Wer noch mehr wissen will, sollte sich den Beitrag anschauen.

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT