Bühne frei fürs Ekhof-Festival 2022

0
329

Gotha (red, 30. Juni). Technik aus dem 17. Jahrhundert fasziniert auch 300 Jahre danach – und fordert massenhaft Muskelkraft: Die Bühne des Ekhof-Theaters auf Schloss Friedenstein in Gotha verzaubert seit 1996 beim Ekhof-Festival Gäste aus ganz Deutschland.

Damit die Schnellverwandlungen des Bühnenbildes aber flutschen, braucht es Kulissenschieber. Elf davon haben sich dieses Jahr fit gemacht, damit in acht Sekunden von einem Bühnenbild zum anderen gewechselt werden kann.

Zwei Jahre war das nicht nötig – der Grund ist sattsam bekannt. Nun startet morgen (1. Juli) das Ekhof-Festival 2022 mit der Verwechslungskomödie „Mandragola“ von Niccolò Machiavelli. Die sechzehn Aufführungen des Stücks bis zum 28. August werden von sonntäglichen Konzerten begleitet (das Programm).

„Oscar am Freitag“-TV war am Mittwochabend vor der Hauptprobe vor Ort und neugierig…

P.S. Restkarten sind (außer für den 2. Juli) unter 03621 8234502, Fax 03621 8234290 sowie per E-Mail pleil@stiftung-friedenstein.de erhältlich.

Außerdem gibt es sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen Thüringens: den Thüringer Tourist-Informationen und Geschäftsstellen der TA, TLZ und OTZ sowie unter www.ticketshop-thueringen.de.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT