„Glanzlichter 2018“ in Gotha

0
666

„Glanzlichter 2018“ heißt die Ausstellung der 87 besten Bilder des größten deutschen Naturfoto-Wettbewerbs, die in Gotha gezeigt werden. Und Schloss Friedenstein steht Kopf.

Deshalb, weil es auch das Siegerbild tut: Der Spanier González Carmona hatte einen Stein im rötlich verfärbten Rio Tinto – einem Fluß in Andalusien – im Morgengrauen fotografiert, dann das Bild um 180 Grad gedreht – und fertig war sein „brennender Meteorit“ über einem Wald.

18.000 Einsendungen aus 39 Ländern gab es. 55 deutsche Fotografen waren darunter.

Gotha ist seit 10 Jahren feste Station der Wanderausstellung, weil hier immer die höchste Besucheranzahl zu verzeichen sei, wie Marco Karthe. Pressesprecher der Stiftung Friedenstein stolz betonte.

Die Schau wird in der Ausstellungshalle am Sonnabend (26. Januar) um 14 Uhr eröffnet und ist dann bis 24. März zu sehen.

Weitere Infos hier!

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT