Jugendliche pflegen Kriegsgräber

0
321

Gotha (red, 3. Juli). Vor 86 Jahren endete der 2. Weltkrieg. Zahllos sind die Gräber der Gefallenen aus diesen mörderischen sechs Jahren. Auch auf Gothas Hauptfriedhof gibt es Kriegsgräber. Denen nahmen sich jetzt Jugendliche der Nessetalschule Warza an.
Diese Aktion fand unter Schirmherrschaft des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt.
„Oscar am Freitag“-TV war vor Ort und hat sich nach der Motivation der Siebt- und Achtklässler erkundigt, die von der Schulsozialarbeiterin Bernadette Rojahn begleitet wurden.
Schulsozialarbeit wie sie Frau Rojahn leistet, wird vom Land Thüringen und dem Landkreis Gotha gefördert.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT