Vor Ort: Zu Besuch in der Neudietendorfer „Aromatique GmbH Spirituosenfabrik“

0
437

Neudietendorf (red/dp, 24. Februar). Anfang des 19. Jahrhunderts stellte der Neudietendorfer Apotheker Daniel Thraen aus Anlass des Ausbruches einer Epidemie erstmals ein homöopathisches alkoholhaltiges Arzneimittel her.

Über die Jahre hat sich die Rezeptur etwas verändert, bis sie zum heutigen „Aromatique“, dem Neudietendorfer Magenbitter, wurde.

1876 gründete Reinhold Schmidt die Fabrik „VEB Aromatique Neudietendorf“, in der der Likör hergestellt wurde.

Heute firmiert sie unter dem Namen „Aromatique GmbH Spirituosenfabrik“ unter der Geschäftsführung von Stefan Bransch, der „Oscar am Freitag“-TV einen kleinen Rundgang gönnte:

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT