Der Gewinner des 30. Thüringen Grammy ist Sellout Alley

0
628

Nach dem musikalischen Battle von fünf Nachwuchskünstlern während des Friedenstein Open Air 2023 im Hof von Schloss Friedenstein in Gotha konnte sich Sellout Alley am 07. Juli den Gesamtsieg des Jubiläums Thüringen Grammy sichern! Damit gewannen sie die Goldene Schallplatte und einen Gutschein für Bandequipment in Höhe von 2.000 € – gestiftet von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen.

Neben dem Gesamtgewinn und der gewonnenen Bühnenerfahrung gab es zum Finale viele weitere Preise. Den „Besten performten Coversong“ bot Sellout Alley dar und darf sich nun über einen Slot beim Sommerpalooza 2024, gesponsert von der Messe Erfurt, freuen. Die „Beste Bühnenperformance“ lieferte ebenfalls Sellout Alley und Fia Silena performte den „Besten eigenkomponierten Song“. Beide Preise werden von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen bereitgestellt und liefern den Gewinnern einen Bandgutschein in Höhe von 500 €.

Der Publikumspreis ging an Sellout Alley – dotiert mit 300 €, die der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen als langjähriger Partner und Initiator bereitstellte. Der Sonderpreis von Sound Unlimited Studio ermöglicht Fia Silena einen großen Traum mit dem Gewinn einer exklusiven Studioaufnahme. Die Stadt Erfurt überraschte Carrot Green Pesto mit einem Auftritt beim Krämerbrückenfest im kommenden Jahr.

Auch dieses Jahr gingen wieder viele Bewerbungen für eine Startnummer bei Thüringens größtem Nachwuchs-Künstlerwettbewerb ein. Beworben hatten sich 22 Bands, Singer-Songwriter, Instrumentalisten, Rapper und auch DJ´s, aus ganz Thüringen mit ihren eigenen Songs.

Die kritische Meinung von drei Juroren und eine Menge an Fanstimmen brachte die glücklichen fünf Finalisten zum großen Live-Finale. Der grandiose Schlussakt des Jubiläums-Grammys fand erstmalig im Rahmen des Friedenstein Open Air im Schloss Friedenstein in Gotha statt. Die renommierte Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach stellte den Nachwuchskünstlern hierfür ihre Bühne zur Verfügung.
Zum Abschluss des diesjährigen Thüringen Grammys standen im Finale:

• Carrot Green Pesto aus Jena
• Fia Silena aus Erfurt
• Golden Fin aus Weimar/Apolda/Jena
• Sellout Alley aus Erfurt
• Toxic Traits aus Erfurt

Jeder Künstler hatte nur 20 Minuten Zeit, um Jury und Publikum von Ihrem musikalischen Können zu überzeugen. Mit jeweils einem Coversong und einem eigenkomponierten und/oder eigengetexteten Titel traten die Fünf in das Battle, um sich einen der begehrten Preise zu sichern.

Alle Informationen über den gesamten Thüringer Nachwuchsbandwettbewerb sind online abrufbar über thueringen-grammy.de

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT