Über Pokemon Go, Minijobs und Torsch(l)usspanik

0
681
Prof. Dr. Stefan Ankirchner, Professur für Stochastische Analyse am Institut für Mathematik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Aufgenommen in Jena am 23.07.2014. Foto: Anne Günther /FSU

Jena (jd) Warum Profifußballer kurz vor dem Abpfiff in Torschusspanik verfallen, kann sich jeder vorstellen, doch welches Tor schließt sich bei hungernden Vögeln und gierigen Fondsmanagern? Und wie hilft Mathematik, den Gemeinsamkeiten in diesen Verhaltensmustern auf den Grund zu gehen? „Risikobereitschaft ist der Schlüssel – und das Wesen der Mathematik, abstrakte Strukturen zu erklären“, sagt Prof. Dr. Stefan Ankirchner von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Was es damit genauer auf sich hat, wird er am 21. Januar beim öffentlichen Schülertag für Mathematik und Informatik erklären.
Um interessierte Schülerinnen und Schüler spielerisch an die entsprechenden Studiengänge heranzuführen und sie dafür zu begeistern, lädt die Universität Jena alle Studieninteressierten und ihre Eltern ein. Von 10 bis 14 Uhr wird auf dem Campus in der Carl-Zeiß-Straße 3 (Hörsäle 4 und 5) in verschiedenen Beiträgen gezeigt, wie abwechslungsreich die Klassiker Mathematik und Informatik, aber gleichermaßen auch Bioinformatik oder Wirtschaftsmathematik an der Uni Jena sein können.
Neben Prof. Ankirchners Erläuterungen fragt der frischgebackene Absolvent Boris Beausoleil Koch: „Was haben Algorithmen, Mindestlohn und Minijobs miteinander zu tun?“ Ebenso verspricht der Vortrag von Praktiker Matthias Haupt über „Pokemon Go – Mobile Games, Reverse Engineering und Schnittstellen“, der die überaus erfolgreiche Smartphone-App näher betrachtet, spannende Einsichten. Darüber hinaus können sich wissbegierige Schüler in der Roboter-Arena austoben, mathematische Knobelaufgaben lösen oder mit den Mitgliedern der Jenaer Mathematik-Zeitschrift „Wurzel“ Spiele ausprobieren.
Studierende und Professoren der Fakultät für Mathematik und Informatik werden während der gesamten Veranstaltung Rede und Antwort zum Thema Studium an der Universität Jena und vielen anderen Themen stehen. Weitere Informationen zum Programm sind zu finden unter: http://www.fmi.uni-jena.de/schuelertag.
Die Teilnahme am Schülertag ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT