Abschied und Willkommen

0
135

Der Gothaer Kreistag hatte jüngst die Beigeordneten für Landrat Onno Eckert (SPD) gewählt, die inzwischen vereidigt sind. Bei diesem Zeremoniell gab es auch Blumen und gute Wünsche des Landrates für seinen bisherigen 1. Beigeordneten Helmut Marx. Der schied zum 1. November nach 24 Dienstjahren altersbedingt aus – nicht aber, ohne vorher mit „Oscar am Freitag“-TV auf die spannendsten Aspekte dieses Vierteljahrhunderts zurückzuschauen.

Seit 1. November haben sich die Zuständigkeiten im Gothaer Landratsamt geändert.
Die Erfurterin Sylke Niebur folgte als Erste Beigeordnete des Landkreises Gotha auf Helmut Marx. Der Ohrdrufer ging in den Ruhestand – nach 24 Dienstjahren als Beigeordneter im Landratsamt.

Gothas 50 Kreistagsmitglieder hatten in ihrer Oktober-Sitzung der parteilosen Juristin Sylke Niebur mit der deutlichen Mehrheit von 35 Stimmen auf Vorschlag von Landrat Onno Eckert (SPD) das Vertrauen ausgesprochen (das Interview mit ihr). Der ebenfalls zur Wahl gestellte Bewerber Stefan Fricke (SPD) aus dem Wartburgkreis erhielt sechs Stimmen.

Helmut Marx war von 1994 bis 2000 1. Beigeordneter für Landrat Dr. Dieter Reinholz (CDU).
Danach arbeitete er als 2. Beigeordneter für Dr. Siegfried Liebezeit (SPD) bis 2006.
Von 2006 bis zu seinem Ausscheiden am 31. Oktober 2018 diente Marx erneut als 1. Beigeordneter, zunächst unter Konrad Gießmann (CDU) bis zu dessen altersbedingten Abschied und dann seit 1. Juli Landrat Onno Eckert (SPD).

Helmut Marx wurde 1951 in Gräfenhain geboren, ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Nach dem Abschluss der Allgemeinbildenden Polytechnischen Oberschule 1967 erlernte er zunächst den Beruf eines Kfz-Schlossers und arbeitete viele Jahre als Kundendienstmonteur des VEB Lufttechnik Gotha.

Von 1986 bis 1991 absolvierte er ein Fernstudium an der Technischen Hochschule Zwickau mit dem Abschluss Diplom-Betriebswirt (FH). Als Leiter des Vertriebs von 1989 bis 1991 und darauffolgend als Abteilungsleiter Absatz des in „Gothaer Fahrzeugwerk“ umgewandelten Unternehmens war er für die gesamte Logistik, die Disposition und den Vertrieb der sich neu etablierenden Firma verantwortlich.

Seit Januar 1990 ist Helmut Marx Mitglied der SPD in Ohrdruf und amtierte von 1991 bis 1995 als Kreisvorsitzender der SPD.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT