Aus dem Polizeibericht

0
840
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 3. November, Stand: 12:15 Uhr)

Die Polizei berichtet:

Stromzählerdiebstahl und illegale Nutzung
Gotha. Ein eher selten auftretendes Delikt wurde am Nachmittag vom 2. November durch die Stadtwerke Gotha Netz gemeldet. In der Lassallestraße meldeten Mitarbeiter des Netzversorgers, dass zwei Stromzähler rechtswidrig eingebaut und womöglich dadurch elektrische Energie illegal entzogen werde. Die hinzugerufenen Einsatzbeamten der Gothaer Polizei nahmen die Ermittlungen auf. Hierbei konnte festgestellt werden, dass die beiden verbauten Stromzähler zuvor durch ein oder mehrere unbekannte Täter aus einem leerstehenden Gebäude in der Steinstraße ausgebaut und entwendet wurden. Ebenso bestätigte sich der Verdacht, dass die beiden entwendeten Zähler zum Entziehen elektrischer Energie missbräuchlich genutzt wurden. Schlussendlich wurden die Stromzähler durch Mitarbeiter der Stadtwerke Gotha wieder ausgebaut und durch die Polizei entsprechende Strafverfahren gegen die unbekannten Täter eingeleitet. Der entstandene Schaden ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise zum Diebstahl der Zähler und zum Entziehen der elektrischen Energie werden durch die Polizei in Gotha unter dem Az. 0256635/2021 entgegengenommen.

Fahrt unter Alkohol
Gräfenhain. Für einen 33-Jährigen Citroen-Fahrer endete in der Nacht vom 2. November die Fahrt in der Ortslage Gräfenhain. Gothaer Polizisten kontrollierten den Pkw-Fahrer und stellten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Vortest bestätigte den Verdacht. Auf der Dienststelle wurde folgend ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, wobei umgerechnet 0,74 Promille dem Betroffenen nachgewiesen wurden. Die Weiterfahrt des Betroffenen wurde unterbunden und ein Verfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz gegen ihn eingeleitet. Nach dem Thüringer Bußgeldkatalog ist bei solch einem Verstoß in der Regel eine empfindliche Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot vorgesehen.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT