Blaulicht und Sirene am Privatwagen brachten Besitzer kein Glück

0
369

Oesterröda (Ilm-Kreis). Eine etwas ungewöhnliche Geschichte ereignete sich heute Nacht im benachbarten Ilm-Kreis.

Zeugen meldeten heute Nacht einen Skoda-Fahrer, der sich in der Ortslage an einer Steilstrecke mit Sackgasse festgefahren hatte. Am Fahrzeug des 45-Jährigen war ein blaues Blinklicht und eine Sirene angebracht. Eine 43-Jährige und ein 45-Jähriger sprachen den Mann an, woraufhin dieser aggressiv reagierte und offenbar handgreiflich wurde. Dabei zog sich die 43-Jährige leichte Verletzungen zu.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten führten mit dem Fahrer einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von rund 1,3 Promille ergab. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ah)

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT