Neues Bauen, Neue Sachlichkeit, Bauhaus – Öffentliche Bauhaus-Rundfahrt durch Gotha.

0
223
Pero-Werk © Archiv KulTourStadt M. Meißner

Im Rahmen des Bauhaus-Jahres bietet die Tourist-Information Gotha/ Gothaer Land, nach eigenen Angaben, zwei thematisch passende Rundgänge in bzw. durch die Stadt Gotha an. Nachdem der Rundgang durch die Gartenstadtsiedlung „Am schmalen Rain“ bereits hervorragend angenommen wurde, startet am 30. Juni 2019 um 11.00 Uhr die öffentliche Bauhaus-Rundfahrt unter dem Thema „Neues Bauen, Neue Sachlichkeit, Bauhaus“. Der Treffpunkt für die ca. 1,5-stündige Erlebnisrundfahrt ist der Busparkplatz Marstall an der Parkallee.

In Gotha sind die Spuren des Bauhaus-Gedankens noch heute im Stadtbild zu sehen. Bei einer Fahrt mit dem Kleinbus werden die Stätten des Bauhauses und der Moderne in Gotha aufgesucht, sodass die baulichen Zeugnisse der Vergangenheit hautnah zu erleben sind. Viele interessante Fakten und Episoden sowie die Wahl des Streckenverlaufes – von der Innenstadt bis in die Randgebiete der Stadt – sorgen für eine abwechslungsreiche Reise durch die Bauhaus-Geschichte der Residenzstadt.

Die Karten für diese Erlebnisrundfahrt, die in Kooperation mit dem Bus- und Taxiunternehmen Harald Müller durchgeführt wird, sind für 12,00 Euro pro Person in der Tourist-Information Gotha/ Gothaer Land am Hauptmarkt 33 erhältlich. Eine Voranmeldung ist aufgrund der begrenzten Platzzahl erforderlich. Sie erreichen die Kollegen der Tourist-Information Gotha/ Gothaer Land telefonisch unter: 03621 / 510 450 sowie per Mail unter: tourist-info@gotha-adelt.de. Weitere Informationen zu den Erlebnisrundgängen in Gotha finden Sie unter: www.gotha-adelt.de.

In Kürze

Erlebnisrundfahrt „Neues Bauen, neue Sachlichkeit, Bauhaus“
Datum und Uhrzeit: 30. Juni 2019, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Busparkplatz Marstall an der Parkallee
Tickets: für 12,00 Euro in der Tourist-Information Gotha/ Gothaer Land am Hauptmarkt 33

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT