So reimte der Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch beim gestrigen Neujahrsempfang

0
479

Neujahrsrede des Gothaer Oberbürgermeisters Knut Kreuch am 4. Januar 2018 in der Friedenstein-Kaserne zu Gotha

 

Prosit Neujahr, wieder stehen wir hier,

the same procedure as every year

am 4. Januar,

und alles ist so, wie es immer war,

beladen mit vielen guten Wünschen und voller Drang

ist heute der dreigestaltete Neujahrsempfang,

und wir Deutschen vergessen, wie bestellt

einfach um uns herum die ganze Welt.

 

Was ist gerecht?

 

Wir essen Schnittchen Stück für Stück

Südafrika trauert, nach einem schweren Zugunglück

wir schlemmen in all den Genüssen,

Hochwasser-Alarm an Deutschlands Flüssen

wir stoßen an mit prickelndem Sekt

als eine Schneelawine in Tirol die Menschen bedeckt.

 

Was ist gelernt?

 

Es war einmal am 4. Januar

des neunzehnhundertachtziger Jahr,

da zwang ein amerikanischer Präsident die Welt zum Boykott,

doch Russland ging dabei nicht bankrott,

auch 2018, an diesem 4. Januar

drohen wir den Russen mit Embargo, so wie es damals war,

am 4. Januar 2004, ich sage es in einem Satze

stürzt die Rosenrevolution in Georgien Präsident Eduard Shewardnadse,

der Mann, der uns Deutschen die Freiheit gab, ich sage es schroff,

den haben wir vergessen, so wie Michail Gorbatschow.

 

Was ist normal?

 

Gothas Wirtschaft wächst, wie zu keiner Zeit

wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit,

wir haben Kultur in Hülle und Fülle,

bauen Turnhalle, Sportgebäude ganz in der Stille,

fördern ehrenamtliches Engagement, bei uns wird nicht gekleckert

Mensch Leute, niemand hat über den Weihnachtsmarkt gemeckert,

und damit alle Welt weiß, wir sind eine Region, eine starke

gibt es am 1. März das Schloss Friedenstein als Briefmarke.

 

Ist das Gotha?

 

Wo der Mensch zum Nachbarn wird,

das Bürgergespräch in die Zukunft führt,

wo die Vision der Nachhaltigkeit,

Menschen bewahrt vor Missgunst und Streit,

wo man sich noch über kleine Dinge freut

keine unbequemen Entscheidungen scheut,

wo wir solidarisch gehen Hand in Hand

da liegt Thüringens Perle – das ist das Gothaer Land.

 

Mit Gesundheit geht’s am besten,

das wünsche ich allen Gästen,

egal, ob Einheimischer oder Zugereister

alles Gute 2018 wünscht Ihnen Gothas Oberbürgermeister.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT