Falsche Mahnungen der EC-D Group

0
789

Mahnungen über angeblich nicht gezahlte Beiträge an den „Fachverband der Lotterie und Glücksspielanbieter“ setzen derzeit Verbraucher unter Druck. Die Firma „EC-D“ verlangt eine Begleichung innerhalb der nächsten drei Tage. Betroffene sollten auf keinen Fall zahlen rät die Verbraucherzentrale Thüringen.

Im Schreiben wird den Betroffenen mit „Zwangsvollstreckungen“ und „Pfändung zukünftiger Rentenansprüche“ gedroht, sollten sie die Zahlungsfrist nicht einhalten. Dabei handelt es sich um eine Abzockmasche. Die Firma „EC-D Group“ existiert nicht und das angegebene Zahlungskonto führt nach Rumänien. Die Schreiben wurden scheinbar bundesweit unter Verwendung identischer Aktenzeichen und Zahlungsforderungen versandt. Die Verbraucherzentrale Thüringen warnt vor solchen und ähnlichen Mahnungen, die auch per E-Mail verschickt werden. Betroffene sollten auf keinen Fall zahlen.

Verdächtig erscheinende Zahlungsaufforderungen sollten Verbraucher immer kritisch prüfen. Im Zweifelsfall können sie sich an eine Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in ihrer Nähe wenden.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT