Fünf Jahre Stromspar-Check – Jena tritt in die Pedale!

0
795

Gemeinsam zum Ziel – so lautetet die Devise der Veranstaltung zum fünfjährigen Bestehen des Stromspar-Checks am 17.10.2017 in Jena. Dafür traten Jenas Dezernent für Stadtent-wicklung und Umwelt Denis Peisker, Lobedas Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt sowie Vertreter der Stadtwerke Jena Gruppe, jenarbeit und der Sparkasse Jena Saale Holzland gemeinsam in die Pedale. Ihr Ziel: Mit eigener Muskelkraft auf dem Fahrradkino von Niko-laus Huhn einen Film „zum Laufen bringen“. Die Aktion machte persönlich spürbar, wie viel Kraft es zur Stromerzeugung braucht, und wie viel der Stromspar-Check in den vergangenen fünf Jahren schon erreicht hat.

1500 Haushalte wurden in Jena bereits durch die Stromsparhelfer der Caritas besucht. Durchschnittlich 129 Euro an Strom- und Wasserkosten konnten pro Haushalt eingespart werden. Der Austausch von 140 Kühlgeräten wurde mit jeweils 150 Euro bezuschusst, was den Haushalten nochmal rund 100 Euro an jährlichen Stromkosten einsparen half. Übrigens spart neben den Haushalten auch die Kommune: Bis heute konnten durch die Beratung von Sozialleistungsempfängern rund 200.000 Euro an Nebenkosten für Wasser und Heizung vermieden werden.

Von diesen Zahlen zeigte sich auch Ines Römer-Lassahn, Marketingleiterin der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck, beeindruckt. „Wir unterstützen den Stromspar-Check der Caritas seit Beginn an. Wir freuen uns darauf, auch zum 10. Jubiläum gemeinsam solch beeindruckende Einsparungen für Jenas Bürger verkünden zu können.“

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT