Aus dem Polizeibericht vom 13. Januar

0
406
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 13. Januar, Stand 9.30 Uhr)

Schwer verletzt
Mechterstädt. Gestern gegen 22.45 Uhr zog sich eine 54-Jährige bei einem Verkehrsunfall in der Frankfurter Straße schwere Verletzungen zu.
Sie verlor am Ortsausgang in Richtung Eisenach auf einer Geraden aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren VW und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug touchierte einen Baum, überschlug sich und kam auf einem Feld zum Stillstand.
Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, am Pkw entstand Totalschaden.
Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugen für Brandstiftung gesucht
Ohrdruf. Heute zwischen 3 Uhr und 3.45 Uhr ist ein Fiat Ducato aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Das Fahrzeug war in der Reinhardtstraße abgestellt.
Durch das Feuer wurde ein daneben stehender Anhänger und die Fassade einer Lagerhalle beschädigt.
Der Sachschaden liegt nach derzeitigen Erkenntnissen im vierstelligen Bereich.
Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.
Die Polizei Gotha sucht Zeugen, die Hinweise geben können unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0008609/2021.

Mit Drogen am Steuer
Gotha. Polizeibeamte haben gestern gegen 22 Uhr im Mühlgrabenweg einen 20 Jahre alten VW-Fahrer kontrolliert. Ein Drogentest war positiv, im Anschluss wurde zu Beweiszwecken eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.
Die Polizisten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 20-Jährigen ein.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT