Aus dem Polizeibericht vom 21. Oktober (aktualisiert 13.30 Uhr)

0
323
Foto: msb Kommunikation

PKW fahrt auf LKW auf
Schwabhausen. Heute gegen 6.30 Uhr ereignete sich auf der B 247 zwischen Gotha und Schwabhausen ein Verkehrsunfall. Deshalb kam es für ca. 1,5 h zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein 53-jähriger war mit seinem Renault in Richtung Ohrdruf gefahren. Kurz vor Schwabhausen fuhr er auf einen LKW auf, der verkehrsbedingt bremsen musste. Der PKW war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
(Anm. der Redaktion: Ob es Verletzte gab, teilte die Polizei nicht mit.)

ältere Meldungen:

Bleifußfraktion kontrolliert
Landkreis. Die Polizei Gotha führte gestern sowohl in Ohrdruf als auch in Georgenthal Geschwindigkeitskontrollen durch. In Ohrdruf durchfuhren über 1.000 Fahrzeuge die Kontrollstelle, wobei 90 Ordnungswidrigkeiten festgestellt werden konnten. Drei Fahrer erwartet ein Fahrverbot.
In Georgenthal passierten ca. 2.300 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 131 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten. Ein PKW wurde mit 80 km/h in der Ortschaft festgestellt.

…und wieder eine Unfallflucht
Gotha. Am Montag kam es in der Seebergstraße zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr zu einem Unfall, bei dem sich der Verursacher pflichtwidrig vom Unfallort entfernte. Der 39-jährige Geschädigte hatte sein Fahrzeug am Fahrbahnrand abgestellt und entdecke später den Schaden an seinem Seat. Durch den Unfall wurde der Seitenspiegel des PKW beschädigt. Die Polizei Gotha bittet Zeugen, sich unter Telefonnummer 03621 781124 unter Angabe der Hinweisnummer 0246866/2020 zu melden.

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT