Aus dem Polizeibericht vom 23. März

0
205
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 23. März, Stand: 12 Uhr).

Sachbeschädigungen
Gotha. Heute morgen erhielt die Polizei die Mitteilung, dass ein Ford Transit in der Lindemannstraße beschädigt wurde. Einer der Außenspiegel des Fahrzeugs war zerstört worden. Bei einem weiteren Pkw wurden die Reifen beschädigt.
Der Tatzeitraum liegt nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen gestern Nachmittag und heute Morgen.
Die Polizei Gotha bittet Zeugen um Hinweise unter 03621 781124 (Bezugsnummer 0064912/2021).

Unfall mit zwei Leichtverletzten
Gotha. Gestern gegen 14.45 Uhr fuhr eine 52-Jährige mit ihrem Polo auf der Mohrenstraße. Eine 57-Jährige wollte mit ihrem Kia aus der Straße „Hoher Sand“ in die Mohrenstraße abbiegen, übersah aber die Polo-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw, wobei ein Fahrzeug auf die Seite kippte. Beide Frauen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 EUR.

E-Bike gestohlen
Bad Tabarz. Im Zeitraum von Freitag 14 Uhr bis gestern 14 Uhr wurde in eine Garage in der Straße „Am Burgholz“ eingebrochen. Es wurde ein E-Bike der Marke Cube im Wert von ca. 2100,- EUR gestohlen. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 03621 781124.

Zu schnell
Crawinkel. Gestern Nachmittag wurde auf der B 88 bei mehr als 900 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. 34 Fahrzeugführer waren schneller als die erlaubten 100 km/h. Der Schnellste hatte 162 km/h drauf und muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld, einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg rechnen.

Unter Drogen
Döllstädt. Polizeibeamte haben gestern gegen 23.20 Uhr einen 23 Jahre alten Fahrzeugführer kontrolliert und ihn dabei auf Drogen getestet, was positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin ausfiel.
Zu Beweiszwecken wurde ihm Blut im Krankenhaus abgenommen.
Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn ein.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT