Andy Dittmar verteidigt DM-Titel in souveräner Manier

0
545

Er ist und bleibt eine Klasse für sich: Andy Dittmar war bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften im Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt einmal mehr der Chef im Ring. Der 43-Jährige gewann den Kugelstoß-Wettbewerb der Altersklasse M40 mit einer Weite von 18,07 Meter und verteidigte seinen Titel somit in souveräner Manier – Beleg: Am Ende hatte BiG-Andy etwas mehr als vier Meter Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

„Es war ein schöner Wettkampf und ein tolles Gefühl, erstmals nach 26 Jahren in diesem Stadion wieder zur Kugel zu greifen“, sagte Andy Dittmar, der in Mönchengladbach-Rheydt seinen 13. nationalen Meistertitel im Seniorenbereich erkämpfte und sein persönliches Ziel – die 18 vor dem Komma – erreichte. Es war vor ziemlich genau 26 Jahren, als ein 17-jähriger Gothaer zum ersten Mal bei einer Deutschen Meisterschaft im Kugelstoßen an den Start ging. Damals belegte Andy Dittmar im Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt den 11. Platz (Jugend).

Zudem gab’s noch eine kleine Überraschung: Zu den ersten Gratulanten gehörte Jenke von Wilmsdorff – der bekannte Fernseh-Journalist („Das Jenke-Experiment“) begleitete mit seinem Team die Meisterschaft in Mönchengladbach und einen Starter aus der Altersklasse M80.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT