1,73 Billionen auf der hohen Kante

0
289
Foto: Rainer Aschenbrenner

Gotha (red, 29. März). Unglaubliche 1.730 Milliarden Euro haben die Bundesbürger aktuell auf ihren Bank-Konten gebunkert. Seit vorigem Januar zahlten sie weitere 182 Milliarden ein.
Das besagt der März-Bericht der Bundesbank. Das sind 11,8 % mehr als im Vorjahres-Zeitraum.
Schuld an der Konsum­zurück­haltung der Bürgerinnen sei die Corona-Krise.

Der März-Monatsbericht als PDF

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT