Aus dem Polizeibericht vom 4. Oktober

0
239
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 4. Oktober 2022, Stand 15 Uhr)

Berauscht
Waltershausen. Am Morgen vom 4. Oktober führte die Polizei gegen 04.10 Uhr Verkehrskontrollen in der Gothaer Straße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 25-jährigen Fahrer eines Seat. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet ein empfindliches Bußgeld sowie Fahrverbot.

Erheblichen Sachschaden verursacht – Zeugensuche
Gotha. In der Zeit zwischen dem 2. Oktober, 09.10 Uhr und dem 4. Oktober, 06.45 Uhr begaben sich ein oder mehrere Unbekannte widerrechtlich auf ein Gelände in der Gallettistraße. Der oder die Täter hebelten in der Folge unter anderem ein Bedienterminal einer LKW-Waage sowie mehrere Türen auf. Der dabei verursachte Schaden beläuft sich auf ungefähr 10.000 Euro, entwendet wurde nichts. Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0243644/2022) entgegen.

Kollision mit Ziegenstall
Dachwig. Am 2. Oktober ereignete sich gegen 21.00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Herbslebener Straße. Ein 19-jähriger Fahrer eines VW befuhr einen Feldweg von Richtung Herbsleben in Richtung Dachwig. Am Ortseingang kam der Mann mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Gartenzaun und darauffolgend mit einem Ziegenstall. Der augenscheinlich alkoholisierte Fahrzeugführer wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Sein 29-jähriger Mitfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 7.000 Euro. Tiere kamen nicht zu Schaden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT