Event zum 175-jährigen Eisenbahnjubiläum

0
905
Lok Gotha 1846

Gotha (red, 19. Juni). Die Gothaer Briefmarkensammler haben seit September 2021 eine dreitägige Veranstaltung vorbereitet und fiebern nun dem Wochenende vom 24. bis 26. Juni entgegen.

Mit Partner wie dem Verein zur Förderung und Bildung von Jugendlichen (FöBi), der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ Gotha, der Eisenbahnerfachschule und der Gothaer Waldbahn und Straßenbahn sowie der Hirzbergbahn im ehemaligen Betriebswerk Gotha  und den Sponsoren wird das 175-jährige Jubiläum der durchgängigen Befahrbarkeit der Strecke Halle (Saale) – Weißenfels – Weimar – Erfurt – Gotha – Eisenach begehen.

Am 24. Juni 1847 wurde die Strecke feierlich übergeben und so wird am 24. Juni um 14 Uhr feierlich die dreitägige Veranstaltung in der gläsernen Ausstellungshalle der FöBi durch den Schirmherren Landrat Onno Eckert eröffnen.

Gleichzeitig öffnet die Ausstellung in der Orangerie zum Thema Eisenbahn und einer Werbeschau des BSV Gotha 90 e. V.

Am Samstag, dem 25. Juni, wird in diesem feierlichen Rahmen im Hanns-Cibulka-Saal der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ der 34. Landesverbandstag der Thüringer Philatelisten ausgerichtet. Philatelisten aus ganz Thüringen sowie aus Halle (Saale), Zeitz und Weißenfels beraten, wie sie ihrer Arbeit und Sammlertätigkeit in den nächsten Jahren gestalten wollen.

Sonderstempel.

Die Ausstellungen in der FöBi und der Orangerie sind am Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet und bieten somit allen Gästen und Besuchern in Gotha die Möglichkeit, sie sich anzusehen. Am Samstag bereichern die Eisenbahnerfachschule im Schloss Friedrichsthal und die Hirzbergbahn im ehemaligen Betriebswerk des Bahnhofs Gotha mit dem „Tag der offenen Tür“ das Veranstaltungsgeschehen. Im ehemaligen Betriebswerk und in der Orangerie wird zudem für das leibliche Wohl gesorgt.

An allen drei Tagen ist ein Sonderpostamt vor Ort, wo Erinnerungsbelege und Briefmarken erworben und die beiden Sonderstempel abgeschlagen werden können – Freitag in der FöBi, Samstag in der Bibliothek und am Sonntag in der Orangerie. Am Sonntag klingt die Veranstaltung dann gegen 15 Uhr aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT