28 Stunden NATUR PUR

    0
    402

    Der NABU Thüringen und die Stiftung Naturschutz Thüringen rufen auch in diesem Jahr zum „Langen Tag der Natur“ auf. Vom 8. bis 9. Juni haben naturinteressierte Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit, an dem landesweiten Naturerlebnis teilzunehmen. Unter dem Motto „NATUR PUR“ wurden mittlerweile schon über 60 spannende Veranstaltungen für Groß und Klein gemeldet.

    Kirsten Schellenberg, die Landesgeschäftsführerin des NABU Thüringen, ruft dazu auf, weitere zu melden: „Wir suchen auch jetzt noch Interessenten, die selbständig eine Veranstaltung durchführen möchten. Diese können sich gerne bei uns oder direkt auf unserer Internetseite anmelden.“

    Frau Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht konnte für die Schirmherrschaft gewonnen werden und unterstützt damit den „Langen Tag der Natur“. Als Veranstaltung im Rahmen des bundesweiten „Wandertages zur biologischen Vielfalt“ des Bundesamtes für Naturschutz möchte der „Lange Tag der Natur“ auf die Vielfalt der heimischen Natur aufmerksam machen. Demzufolge werden viele Naturschutzgebiete und -projekte, Flora, Fauna und prägende Landschaften Thüringens im Mittelpunkt stehen.

    Kirsten Schellenberg, Landesgeschäftsführerin des NABU Thüringen, zeigt sich begeistert: „Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Veranstaltung ich selber besuchen möchte! Es ist erstaunlich, wie vielfältig die Natur in Thüringen präsentiert wird. Es gibt viele geführte Wanderungen mit lokalem Bezug, eine Fahrradtour ab Ilmenau, Übernachtungen mit Lagerfeuer im Wald bei Leinefelde und ein „Kräuterwochenende“ in der Jugendherberge in Plothen. Nachtschwärmer können spät abends beispielsweise im Hainich oder im Leinawald Insekten begutachten und Frühaufsteher erleben das morgendliche Vogelgezwitscher in Fischbach. Für jeden Geschmack wird eine Veranstaltung dabei sein.“

    Foto: LPV Rhön

    Fliesenstudio Arnold