Hochhuths „Effis Nacht“ im Ekhoftheater

0
596

Gotha (red/mw, 7. August). „Die Ilse-Holzapfel-Stiftung des Autors Rolf Hochhuth hat seit 2019 ihren Stiftungssitz in Gotha. Sie möchte in Zukunft nicht nur durch bloße Anwesenheit, sondern auch durch künstlerische und kulturelle Aktivitäten in Gotha und Umgebung Präsenz zeigen“, sagt Mike Wündsch.

Nach einer szenischen Lesung im Dezember 2019 im Cibulka-Saal der Stadtbibliothek – vorgetragen von den Schauspielern Nicole Haase und Michael Kind –, gibt es am 10. September eine Neuauflage.

Dafür wechselt man ins Ekhof-Theater. Deshalb auch, weil die beiden Schauspieler einmal in ihrem Leben dort spielen wollten.

Geboten wird Hochhuths Drama „Effis Nacht“ aus dem Jahre 1996.

Dessen Uraufführung unter der Regie von August Everding hatte 1998 am Münchner Prinzregententheater stattgefunden.

Karten auf TicketShop

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT