A 4 / Waltershausen – bei Verkehrsunfall eingeklemmt und verstorben

0
366

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es heute Mittag auf der A 4

bei Waltershausen in Richtung Dresden.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam der 56jährige Fahrer eines BMW aus

dem Landkreis Bernau (Brandenburg) aufgrund eines Fahrfehlers nach

rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Lkw-Anhänger.

Durch den Schleudervorgang geriet der BMW zunächst nach rechts in

Leitplanke und anschließend zurück in die Mittelleitplanke.

Hier wurde der Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und

verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Autobahn war für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde abund

umgeleitet.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf knapp 55.000,- Euro.

 

A 71 / Erfurt – Windböe erfasst Lkw-zwei leicht Verletzte

Bei Erfurt auf der A 71 stand gestern Morgen ein Sicherungsfahrzeug,

welches den Rückbau einer Baustelle absicherte.

In Richtung Sangerhausen fuhr ein Saalfelder Lkw Iveco, der beim

Vorbeifahren an dem Sicherungsfahrzeug seitlich mit diesem kollidierte.

Nach Angaben des 36jährigen Fahrer des Iveco, war das Fahrzeug von

einer Windböe erfasst worden, so dass ein Gegensteuern unmöglich war.

Bei dem Unfall wurden sowohl der Fahrer des Iveco als auch der Fahrer des

Sicherungsfahrzeuges leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000,- Euro.

A 9 / Schleiz – Ins Schleudern geraten-leicht verletzt

Nahe Schleiz kam gestern Vormittag ein Pkw Mercedes aus Nordrhein-

Westfalen nach links von der Fahrbahn ab, lenkte zu stark nach rechts und

geriet ins Schleudern.

Die 36jährige Fahrerin verlor anschließend die Kontrolle über ihren Pkw und

stieß in die Mittelleitplanke.

Ein weiterer Pkw Skoda, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, wurde

durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden

beläuft sich auf ca. 18.000,- Euro.

A71 / Ilmenau – Insekt ins Auge geflogen – gegen

Schilderwagen gefahren

Knapp 25.000,- Euro Sachschaden waren gestern am frühen Abend auf der

A 71 bei Ilmenau die Bilanz eines Verkehrsunfalls.

Ein 29jähriger Fahrer eines Lkw war mit geöffnetem Seitenfenster

unterwegs, als ihm ein Insekt ins Auge flog und stach.

Daraufhin hatte der „Unglücksrabe“ den Schilderwagen, der zur Absicherung

einer Baustelle aufgestellt war, nicht mehr erkannt und auf diesen

aufgefahren.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, aber das Auge wurde anschließend

in der Augenklinik Erfurt behandelt.

A9 / Parkplatz Himmelsteiche – Diebstahl in der Nacht

Gleich an zwei Lkw wurden in der vergangenen Nacht auf dem Parkplatz

Himmelsteiche, an der A 9 Diebstahlshandlungen durchgeführt.

Von einem bayerischen Lkw fehlte heute Morgen das Reserverad, bei einem

slowenischen Lkw wurden von der Ladefläche des Anhängers zwei

Laderampen entwendet.

Der Beuteschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 3.500,- Euro.

Fliesenstudio Arnold