Abwehrspielerin des FF USV Jena erleidet Kreuzbandriss

0
824

Kurz vor dem anstehenden Pokalspiel am Sonntag gegen den FC Bayern München erreicht
den FF USV Jena erneut eine Hiobsbotschaft: Im Training am gestrigen Dienstag zu sich
Abwehrspielerin Vanessa Müller ohne Fremdeinwirkung einen Riss im vorderen Kreuzband
zu. Die 20-jährige war erst kürzlich wieder ins Training der 1. Mannschaft zurückgekehrt,
nachdem sie sich von ihrem komplizierten Nabelbruch erholt hatte. Nun fällt sie für
voraussichtlich 6 Monate aus.

„Leider gehören Verletzungen zum Fußball dazu“, sagte Daniel Kraus unmittelbar nach der
Diagnose. „Dennoch ist der Ausfall ein schwerer Rückschlag, da sie für die kommenden
Spiele fest eingeplant war.“

Wir wünschen Vanessa Müller alles Gute und eine schnelle Genesung, sodass sie Dank der
guten Betreuung unseres Ärzte-Teams noch diese Saison wieder ins Training einsteigen
kann!

MSB Kommunikation