Anmeldungen zum Wissenschaftlichen Meisterkurs von Universität Jena und Klassik Stiftung Weimar noch bis 4. Juni möglich

0
884

„Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt. Geprägte Form, die lebend sich entwickelt“, schrieb Johann Wolfgang von Goethe in „Urworte. Orphisch“. Die Verwirklichung des Goethe’schen Formdenkens im dichterischen Werk ist bisher nur ansatzweise thematisiert worden. „Goethes Poetik der Form“ widmet sich deshalb der diesjährige Meisterkurs der Klassik Stiftung Weimar in Kooperation mit dem Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung der Universität Jena.

Bereits zum sechsten Mal sind Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen eingeladen, dieses besondere Lehrangebot zu nutzen. Die Wissenschaftlichen Meisterkurse bieten Promovierenden, aber auch Postdocs sowie fortgeschrittenen Studierenden die Möglichkeit, mit einer international renommierten Gelehrtenpersönlichkeit eng zusammenzuarbeiten.

Für den diesjährigen Meisterkurs, der vom 24. bis zum 27. August in Weimar stattfindet, konnte der Goethe-Forscher Prof. Dr. David E. Wellbery gewonnen werden. Wellbery ist Leiter des Department of Germanic Studies an der University of Chicago und Direktor des Zentrums für interdisziplinäre Forschung zur deutschen Literatur und Kultur.

Während des viertägigen Kurses werden Goethes ästhetische und kunstkritische Positionen anhand ausgewählter Texte des Dichters sowie seiner Zeitgenossen aufgezeigt und besprochen. Zudem kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Wellbery darüber ins Gespräch, wie sich das Wissen über Goethes Formbegriff auf das Verständnis und die Interpretation seiner Werke auswirkt. Berücksichtigt wird dabei außerdem der ideen- und wissenschaftsgeschichtliche Kontext.

Die Seminare, Vorträge und Führungen finden in den Einrichtungen der Klassik Stiftung Weimar und der Universität Jena statt, u. a. im Goethe-Nationalmuseum und im Botanischen Garten.
Noch bis zum 4. Juni 2015 können sich junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die sich mit der Forschung und den Ideen von David E. Wellbery auseinandersetzen wollen, für den Meisterkurs bewerben. Um einen der begehrten 20 Plätze zu erhalten, muss ein tabellarischer Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben eingesandt werden.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden einen ausführlichen Reader mit Texten zur Vorbereitung. Für die Teilnahme, Unterbringung und Verpflegung sowie das kulturelle Rahmenprogramm wird eine Gebühr von 120 Euro erhoben.
Finanziell unterstützt werden die Klassik Stiftung Weimar und das Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung Jena von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind zu finden unter: http://www.klassik-stiftung.de/forschung/meisterkurs/
sowie unter: http://www.fzla.uni-jena.de/.

(Zum Beitragsbild: Auch im Botanischen Garten der Universität Jena – hier mit Blick auf den sog. „Goethe-Ginkgo“ – finden Teile des diesjährigen Meisterkurses statt.
(Foto: Anne Günther/FSU))

Fliesenstudio Arnold