Gothas giga-ntisches Glasfasernetz von GigaNetz

0
689
Gothas OB Knut Kreuch gehörte zu den ersten Besuchern des SpeedPoints. Er hatte sich für das Unternehmen Deutsche

Gotha (red, 4. Juli). In Gotha läuft die Akquise für Kunden der Deutschen GigaNetz GmbH. Sie will hierzulande Glasfaser-Internet anbieten.

GigaNetz gab an, dass sich mindestens 40 % der rund 26.800 Haushalte in Gotha verbindlich für einen Anschluss anmelden müssten, damit das Projekt startet.

Um das Vorhaben umzusetzen, wurde am Neumarkt 6 ein „SpeedPoint“ eröffnet.

Einer der ersten Gäste war Gothas OB Knut Kreuch, der sich schon länger für das Projekt der Deutschen GigaNetz GmbH engagiert: „Für uns als Kommune ist Glasfaser-Internet ein immer wichtiger werdender Standortfaktor und somit von entscheidender Bedeutung für die Attraktivität und die wirtschaftliche Zukunft von Gotha.“

Interessierte, die gebündelt alle Informationen zum geplanten Ausbau und Anschluss an das Glasfasernetz erhalten möchten, lädt die Deutsche GigaNetz am 13. Juli um 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) zum informativen Glasfaserdialog in die Stadthalle, Schützenplatz 1, in Gotha ein. Teilnehmer haben im Anschluss die Möglichkeit,Deutsche  Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht notwendig.

Informationen über den geplanten Ausbau sind einzusehen auf: deutsche-giganetz.de/gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT