Asylbewerber in der Region

0
739

Aktuell werden insgesamt 1.272 (Vorwoche: 1.228) Asylbewerber in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht. In der Residenzstadt Gotha stieg deren Zahl auf 583 (582), ebenso in Waltershausen auf 280 (273), in Ohrdruf auf 104 (103) sowie in Friemar auf 51 (31), in Wandersleben auf 30 (0) und in Crawinkel 21 (20).

Leichte Rückgänge verzeichneten Friedrichroda 80 (84) und Warza 43 (55). Keine Veränderungen zur Vorwoche gab es in Tabarz (59), in Remstädt (14), Mechterstädt (6) und Georgenthal (1).

Zusätzlich zu jenen Asylbewerbern, für die der Landkreis zuständig ist, hat das Landesverwaltungsamt zahlreiche Personen in mittlerweile drei Außenstellen der Erstaufnahmeeinrichtungen, die im Landkreis Gotha eröffnet wurden, untergebracht.

Zum Stand 6. November waren das 425 Personen in den Kasernen des Truppenübungsplatzes Ohrdruf sowie 139 Asylbewerber, die im Bildungszentrum der Steuerverwaltung in Gotha untergebracht sind, und 450 Personen im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Gotha-Nord.

Fliesenstudio Arnold