Der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V. gestaltet einen Aktionstag in Gotha

0
1459

Am 6. Mai 2014 führt der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V. zwischen 11.30 und 16.00 Uhr auf dem unteren Gothaer Hauptmarkt (zwischen Rathaus und Brühl) einen Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung durch.

Um 11.30 Uhr eröffnet der Schirmherr, OB der Stadt Gotha, Herr Knut Kreuch gemeinsam mit Herrn Thomas Gurski (Vorstand des Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.), offiziell diese Veranstaltung.

Unter dem Motto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“ feiert die Aktion Mensch ihren 50. Geburtstag. Wir feiern mit und nehmen diesen Tag als Anlass, einmal DANKE zu sagen und  dabei über die erfolgreichen gemeinsamen Maßnahmen von Aktion Mensch und dem Bodelschwingh-Hof Mechterstädt zu informieren. So wird an diesem Tag ein interessantes Mitmach-Programm stattfinden, die Besucher können einen Rollstuhl-Parcours bewältigen und sich beim Streetsoccer beteiligen.

Der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V. erhielt im Verlauf von 1993 bis heute eine Förderung in Höhe von 2,05 Millionen Euro durch die Aktion Mensch. Dazu zählten beispielsweise die Förderung neuer Angebote wie der Aufbau des Familienunterstützenden Dienstes (238.500 Euro), der Neubau der Werkstatt für behinderte Menschen in Gotha (156.372 Euro) oder die Generalsanierung der Wohnheime in Mechterstädt (350.000 Euro).

Grund genug zum Feiern – und Nachdenken über neue Ideen hin zu einer inklusiven Gesellschaft. „Deshalb laden wir am 6. Mai 2014 Besucher, Politiker, Medien und die breite Öffentlichkeit dazu ein die Fragen ‚Was haben wir erreicht?’ und ‚Was haben wir noch vor?’ zu beantworten“, betont Armin von Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch.

Für Thomas Gurski vom Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V. ist dabei klar: „Beteiligen können sich beim Aktionstag am 6. Mai 2014 alle Menschen – egal ob mit oder ohne Behinderung.“