Was die Polizei meldete

0
967
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 22. März, Stand 16 Uhr)

13-jährige angefahren
Gotha. Am frühen Montagabend gab es einen Verkehrsunfall am Myconiusplatz: Kurz vor der Straßenbahnhaltestelle trat ein 13-jähriges Mädchen auf die Straße, ohne auf den Straßenverkehr zu achten. Eine 70-jährige Mercedes-Fahrerin streifte das Mädchen überfuhr deren Fuß.
Die Verletzte kam in Begleitung der Mutter leicht verletzt ins Krankenhaus nach Gotha.
Die Gothaer Polizei ermittelt.

Unfall ging glimpflich aus
A 4. Am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr verlor ein Pkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Eisenach-Ost und Eisenach-West nach einem Defekt die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Er kollidierte mit einem Lkw, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Das Fahrzeug wurde wieder zur Fahrbahnmitte geschleudert und prallte gegen die Mittelleitplanke.
Beim Unfall lösten sich Fahrzeugteile, über die ein weiterer Lkw fuhr. Dadurch wurde einer seiner Reifen beschädigt.
Der Fahrer des Unfallautos kam zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Eisenach.
Durch den Unfall entstand Schaden von 16.000 Euro.
Einer der beteiligten Lkw konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen. Beim zweiten Lkw musste der Reifen gewechselt werden, was die Sperrung des rechten Fahrstreifens der Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main bis 19 Uhr zur Folge hatte.

Schaltschrank aufgebrochen und leergeräumt
Gotha. In der Nacht vom Sonntag auf Montag wurde ein Schaltschrank, der in der Gleichenstraße hinter einem leerstehendem Gebäude steht, aufgebrochen. Gestohlen wurde Kabel, Elektronikbauteile und ein Zähler.
Das Beutegut wird auf ca. 1.750 Euro geschätzt.
Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können und bittet sie, sich unter 03621 781125 und der Bezugsnummer 0065979/2022 zu melden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT