Der Strom fließt weiter!

0
1044

Die etwa 1.450 Stromkunden der Lieferanten FlexStrom, Löwenzahn Energie und OptimalGrün in Jena, Pößneck und der zum Netzgebiet der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck gehörenden Umlandgemeinden werden ab sofort von den gesetzlich vorgeschriebenen Grund- und Ersatzversorgern beliefert.

Das sind die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck beziehungsweise die E.ON Thüringer Energie AG. Der zuständige Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz hat die Bilanzkreisverträge der Firmen FlexStrom, Löwenzahn Energie und OptimalGrün zum 18. April, 24 Uhr, gekündigt. Damit steht dem Verbrauch der Kunden keine Stromlieferung durch die insolventen Unternehmen gegenüber.

„Die betroffenen Kunden müssen keinen Lieferstopp befürchten. Der Strom fließt weiter“, so Vertriebschef Frank Schöttke von den Jenaer Stadtwerken. Seit 19. April, 0 Uhr, beliefern die Stadtwerke Energie beziehungsweise die übrigen Grundversorger die betroffenen Kunden mit Strom zu Preisen der Grund- und Ersatzversorgung. Der Stadtwerke-Kundenservice berät unter Telefon 03641-688 366 gern zu günstigeren Stromverträgen der Stadtwerke Energie. Darüber hinaus wenden sich die Stadtwerke Energie in den nächsten Tagen mit einem Informationsschreiben an die betroffenen Kunden.

H&H Makler