Gotha – Räuberischer Diebstahl

0
905

Nach einem räuberischen Diebstahl am Montag, gegen 13.20 Uhr, in der

Oststraße, sucht die Polizei Zeugen, insbesondere einen älteren Mann, der

das Geschehen auf der Straße beobachtet hat. Ein bislang unbekannter

Mann ließ sich im Schuhgeschäft in der Oststraße beraten. Mit den Schuhen

in der Hand lief er Richtung Kasse, verließ dann aber fluchtartig das

Geschäft und fuhr auf einem Fahrrad in Richtung Friemarer Straße davon.

Die Mitarbeiterin lief hinterher und konnte beobachten, dass der Unbekannte

mit dem Fahrrad beinahe stürzte. Der Schuhkarton fiel zu Boden. Als sie

danach greifen wollte, bedrohte der Unbekannte sie mit einem Messer.

 

DerUnbekannte fuhr mit seiner Beute (Adidas-Schuhe im Wert von 60 Euro) in

Richtung Nelkenberg davon. Der Unbekannte ist zwischen 25 und 30 Jahren

alt, ca. 1,80 bis 1,85 m groß, schlank, schmales Gesicht mit Akne,

Dreitagebart. Er trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, dunkle Jeans,

schwarze Trekkingschuhe. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein

Herrenrad in auffällig schlechtem Zustand. Der Unbekannte hatte einen

schwarzen Rucksack dabei und sprach akzentfreies Deutsch mit

einheimischen Dialekt. Auf dem Gehweg gegenüber dem Schuhgeschäft hat

ein älterer Mann das Geschehen beobachtet, er hat den Unbekannten auch

angebrüllt. Dieser Mann wird dringend gebeten, sich bei der Polizei als

Zeuge zu melden. Auch weitere Zeugenangaben werden benötigt. Hinweise

bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424.

Fahrzeug aufgebrochen

Gotha (LPI Gotha)

In der Nacht zum Dienstag wurde ein VW Crafter aufgebrochen. Das

Fahrzeug stand Am Tivoli. Aus dem Fahrzeug wurden Werkzeugmaschinen,

wie Bohrmaschinen und Akkuschrauber, im Wert von 1000 Euro gestohlen.

Sachschaden ca. 800 Euro.

Keller aufgebrochen

Gotha (LPI Gotha)

Zwei Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Karl-Liebknecht-Straße sind

zwischen Sonntagabend und Montagmittag aufgebrochen worden. Aus

einem Keller wurde eine orangefarbene Stichsäge gestohlen. Aus dem

anderen fehlen eine schwarz-grüne Fahrradgabel sowie ein weißer

Herrensattel.

Fahrradschloss durchtrennt

Gotha (LPI Gotha)

Ein gelbes Fahrrad der Marke Cannondale im Wert von 300 Euro wurde aus

dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Waltershäuser Straße

gestohlen. Das Rad stand zwischen Sonntagvormittag und

Montagnachmittag am Treppengeländer angeschlossen, vorgefunden wurde

lediglich das durchtrennte Fahrradschloss.

Sekt und Fahrrad gestohlen

Friedrichroda (LPI Gotha)

Zwischen dem 18.06. und 22.06. kam es im Harksweg zum Einbruch in

einen Keller in einem Mehrfamilienhaus. Das Schloss zum Kellerverschlag

wurde aufgebrochen. Gestohlen wurde ein blau-weißes MTB Stevens im

Wert von ca. 500 Euro sowie drei Flaschen Sekt.

Geldbörse weg

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)

Nach dem Einkaufen steckte eine 26-Jährige in der Turnvater-Jahn-Straße

am Montagnachmittag ihre Geldbörse in ihre Handtasche, verschloss sie

aber nicht. Erst am Dienstagmorgen bemerkte sie, dass die Geldbörse weg

ist, darin alle üblichen Dokumente und Karten. Noch ist unklar, ob die

Geldbörse verloren ging oder gestohlen wurde.

Rad abgebaut

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)

Das Hinterrad eines abgestellten Fahrrades wurde am Montag von einem

Unbekannten abgebaut und gestohlen. Das Fahrrad stand an einem

Geländer angeschlossen zwischen 08.00 Uhr und 19.50 Uhr am Bahnhof.

Möglicherweise Diebesgut

Eisenach (PI Eisenach)

Der Kontrolle durch Polizeibeamte entzog sich am Dienstag, gegen 00.20

Uhr, ein noch Unbekannter. Der Mann war auf einem Fahrrad unterwegs und

flüchtete, als die Beamten ihn anhalten wollten. Dabei stürzte er und hat sich

vermutlich auch verletzt. Das Fahrrad, auf dem ein Umzugskarton

transportiert wurde, blieb zurück. Im Karton befanden sich Werkzeuge und

Werkzeugmaschinen. Bei der Absuche auf dem Fluchtweg wurde in einem

Gebüsch ein Rucksack mit ähnlichem Inhalt entdeckt. Das Fahrrad sowie die

gefundenen Gegenstände wurden sichergestellt. Bei dem Fahrrad handelt

es sich um ein blau-silberfarbenes Giant Boulder. Hinweise nimmt die PI

Eisenach unter Tel. 03691/261124 entgegen.

 

Suche nach Unfallfahrzeug und Unfallort

Tabarz (LPI Gotha)

Der Polizei Gotha wurde am Dienstagmorgen, gegen 06.00 Uhr, ein

blutverschmierter Mann gemeldet. Es handelte sich um einen 52-Jährigen

aus Waltershausen, der in der Friedrichrodaer Straße in Tabarz aufgefunden

wurde. Er kam mit Verletzungen, die auf einen Verkehrsunfall schließen

lassen, in ein Krankenhaus. Der Mann kann sich nicht erinnern, was passiert

ist. Er gab lediglich an, in der Nacht mit seinem schwarzen VW Polo auf dem

Heimweg von seiner Arbeitsstelle in Friedrichroda nach Waltershausen

gewesen zu sein. Die medizinischen Untersuchungen ergaben keinerlei

Hinweise auf Alkohol- oder Drogeneinfluss. Das Fahrzeug konnte bislang

noch nicht aufgefunden werden. Wem ist ein schwarzer VW Polo mit

Unfallschäden aufgefallen? Wer kann Angaben zum Verbleib des

Fahrzeuges machen? Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel.

03621/781124.

Zwei verletzte Frauen

B 88/Ohrdruf (LPI Gotha)

Zwei Frauen im Alter von 45 und 24 Jahren wurden am Montagabend bei

einem Unfall zwischen Gräfenhain und Ohrdruf verletzt. Gegen 19.45 Uhr

geriet der von der 24-Jährigen gefahrene Renault Twingo in einer

Rechtskurve auf regennassser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab,

prallte gegen einen Baum und landete nach einem Überschlag im

Straßengraben. Beide Frauen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug

befreien und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden ca. 4500

Euro.

Vorrang missachtet

Gotha (LPI Gotha)

Zum Unfall auf der ampelgeregelten Kreuzung 18.-März-

Straße/Gadollastraße. Bei Grün passierte eine 42-jährige Toyota-Fahrerin in

Richtung Reinhardsbrunner Straße die Kreuzung. Aus der Gegenrichtung

nach links in die Humboldtstraße wollte der 18-jährige Fahrer eines BMW

abbiegen, missachtete aber den Vorrang des Toyota. Verletzt wurde

niemand, Sachschaden ca. 9000 Euro.

Stunt probiert?

B 247/Schwabhausen (LPI Gotha)

Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstag, gegen 00.20 Uhr, auf dem

Parkplatz des Rasthofes Thüringer Tor bei Schwabhausen. Der Fahrer eines

noch unbekannten blauen Pkw befuhr den hinteren Bereich des Parkplatzes

in mehreren Schleifen, er ließ das Fahrzeug driften. Dabei stieß es gegen

einen Lkw-Anhänger. Das Fahrzeug bewegte sich dann vor die

Zugmaschine, blieb kurz stehen und fuhr davon. Der Nutzer des Lkw gab an,

dass der Pkw ein GTH-Kennzeichen hatte. Mehr ist nicht bekannt.

Sachschaden ca. 1000 Euro.

Geringer Sachschaden

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)

Zwischen Meyersgrund und Manebach kam am Dienstagmorgen ein 37-

Jähriger mit seinem Audi in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab

und beschädigte einen Leitpfosten. Im Straßengraben blieb der Audi stehen.

Unfallflucht

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)

Auf einem Parkplatz in der Wachsenburgallee ist am Montag ein blauer VW

Golf Variant von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt

worden. Der Golf stand zwischen 10.30 Uhr und 12.20 Uhr auf dem

Parkplatz, an der Beifahrerseite befinden sich nun Beschädigungen.

Möglicherweise verursacht von einem weißen Fahrzeug.

Auf demselben Parkplatz ereignete sich am selben Tag, nur zwischen 09.50

Uhr und 14.25 Uhr, eine weitere Unfallflucht. Ein grauer Hyundai wurde dort

vorn rechts von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt.

Zwischen beiden Unfallfluchten konnte ein Zusammenhang ausgeschlossen

werden.

Ohne Versicherung

Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)

Mit einem seit dem 12.06. außer Betrieb gesetzten Renault war am

Dienstagvormittag eine 34-Jährige aus Ilmenau unterwegs. In der

Hauptstraße wurde sie angehalten und kontrolliert. Es wurde bekannt, dass

das Fahrzeug abgemeldet ist und kein Versicherungsschutz mehr besteht.

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)

Ebenfalls ohne Versicherung war der Audi, der am Montagmittag von einem

28-Jährigen im Wiesenweg genutzt wurde. Da das Fahrzeug zur

Entstempelung ausgeschrieben war, wurde die Zulassungsplakette

abgekratzt und der Fahrzeugschein sichergestellt.

Gegen Baum

Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)

In Behringen ist am Dienstagmorgen ein 31-Jähriger mit seinem BMW gegen

einen Baum geprallt. Aus noch unbekannter Ursache ist das Fahrzeug in

einer Kurve ausgebrochen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Eingeparkt

Eisenach (PI Eisenach)

Der 43-jähriger Fahrer eines Lkw mit Sattelanhänger parkte den Zug am

späten Montagabend An der Karlskuppe ab. Allerdings in zweiter Reihe, so

dass drei ordnungsgemäß abgeparkte Pkw zugeparkt waren und nicht

hätten wegfahren können. Nach umfangreichen Recherchen konnte der

Nutzer des Lkw ausfindig gemacht werden, der den Lkw-Zug wegfuhr. Ein

Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Kühe ausgebrochen

Wolfsberg (PI Arnstadt-Ilmenau)

Wegen Kühen auf der Fahrbahn kam es am Dienstagmorgen zu einem

Polizeieinsatz zwischen Wümbach und Langewiesen. 13 Kühe waren von

ihrer Weide ausgebrochen. Die Tiere gehören einem Agrarbetrieb in

Wümbach und wurden von den dortigen Mitarbeitern wieder eingefangen.

Schäden wurden nicht gemeldet.

Traktor mit Getriebeschaden

B 88/Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)

Teilweise voll gesperrt werden musste am Dienstag die B 88 zwischen

Jesuborn und Pennewitz. Ein Traktor blieb dort gegen 12.30 Uhr wegen

Getriebeschaden liegen und verlor Öl. Die Freiweillige Feuerwehr Gehren

kam zur Säuberung der Straße zum Einsatz. Der Straßenbaulastträger

wurde verständigt.

Fliesenstudio Arnold