Gothaer OB Knut Kreuch stellte Ziele seiner zweiten Amtszeit vor

0
851

Der Wirtschaftsclub Gotha traf sich am 27.09.2012 im Café Rosenau am Gothaer Hauptmarkt. Der Einladung von BVMW und städtischer Wirtschaftsförderung waren zahlreiche Unternehmer aus Gotha und der Region gefolgt.

Neben allgemein interessierenden Themen wie die wirtschaftliche Entwicklung in den Unternehmen, die Lage am Arbeitsmarkt spielte die Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung eine zentrale Rolle. Dabei wurde auch der zweite Tag der offenen Firmen, der  in den Gewerbegebieten Klinge und Luftschiffhafen kürzlich durchgeführt wurde,  ausgewertet.

Als Hauptreferent des Abends agierte der wiedergewählte Oberbürgermeister der Residenzstadt Gotha Knut Kreuch. Fragen der wirtschaftlichen Weiterentwicklung des Standortes Gotha wurden zentral diskutiert.  Ebenso wurde die Entwicklung der Innstadt als Wirtschaftsraum breit erörtert.

Die Ziele, die in seiner zweiten Amtszeit erreicht werden sollen,  stellte Knut Kreuch klar vor. Das Barocke Universum ist auf den Weg gebracht, nun gilt es weitere gute Rahmenbedingungen für einen weiteren Attraktivitätsanstieg für die Stadt zu schaffen. Dazu gehören die Schaffung von weiteren Möglichkeiten zur Entwicklung und Ansiedlung von Industrie und Gewerbe, die Belebung der Innenstadt sowie attraktives Wohnen.

Fliesenstudio Arnold