Herzogliches Museum Gotha unter den besten acht Tourismusprojekten in Europa

0
892

Die British Guild of Travel Writers (Die Britische Vereinigung der Reisejournalisten) hat am Sonntag in London die besten Tourismusprojekte in Großbritannien, Europa und dem Rest der Welt ausgezeichnet. Unter den besten acht Nominierten für Tourismusprojekte in Europa war auch das Herzogliche Museum der Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha.

Der Vereinigung gehören ca. 300 britische Reisejournalisten, Fotografen und Redakteure an. In jedem Jahr nominieren die Mitglieder Tourismusprojekte in der ganzen Welt, die sie während ihrer Reisen kennengelernt haben. Aus den nominierten Projekten küren die Mitglieder dann die Gewinner.

Das Herzogliche Museum war von der Reisejournalistin Kathy Arnold vorgeschlagen worden, die erklärt: „Ich habe das Museum im Jahr 2013 besucht und war von der Qualität der großartigen Sammlung begeistert. Beeindruckt hat mich außerdem, dass bei der Auswahl der Objekte sehr selektiv vorgegangen wurde. Somit hat jedes Ausstellungsstück genug Raum sich zu entfalten und vom Besucher wertgeschätzt zu werden“.

Bärbel Grönegres, Geschäftsführerin der Thüringer Tourismus GmbH freut sich über die Auszeichnung: „Bereits im Jahr 2011 hat die Alte Synagoge in Erfurt die Auszeichnung für das beste Tourismusprojekt in Europa erhalten, gefolgt von ebendieser Auszeichnung für die Gedenk- und Bildungsstätte Andreassstraße in Erfurt im Jahr 2014. Die erneute Nominierung eines Tourismusprojekts in Thüringen mit dem Herzoglichen Museum in Gotha zeigt die wichtige Bedeutung unserer Besucherstätten und kulturellen Schätze weit über die Grenzen Thüringens hinaus. Unsere Museen arbeiten ständig an interessanten Ausstellungen, um Besucher nach Thüringen zu locken. So wird das Herzogliche Museum vom 24.04. – 28.08.2016 einen Teil der Landesausstellung „Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa“ zeigen.“

Fliesenstudio Arnold