Die Narren von Chelm – Familienkonzert in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge am 12. Juli 2014 um 16:00 Uhr.

0
1305

Am Samstag, dem 12. Juli, findet um 16:00 Uhr in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge ein Familienkonzert mit Eike Küstner, Johannes Paul Gräßer (Geige) und Frank Truckenbrodt (Gitarre) statt. Das Konzert ist für Kinder und Erwachsene.

Die Einzigartigkeit der ostjüdischen Erzählkunst begeistert Jung und Alt mit ihrem Witz und ihrer Weisheit. Erzählt werden die klassischen Narren-geschichten „Die Narren von Chelm“ im Stile der Schildbürger von Eike Küstner. Sie wird musikalisch begleitet von Johannes Paul Gräßer an der Geige und Frank Truckenbrodt an der Gitarre.

Unter dem Titel „Jüdische Märchen in Wort und Musik“ laden die Begeg-nungsstätte Kleine Synagoge und der Verein StattReisen Erfurt e.V. herzlich ein. Der Verein legt seinen Fokus auf ungewohnte Perspektiven der Stadtge-schichte Erfurts und stellt diese so facetten- wie kenntnisreich dar.

Der Eintritt ist frei.