„Leuchtturm“projekt für Kinder

0
1128

Die Sozialpädagogische Tagesgruppe des Internationalen Bundes plant die Neugestaltung des Spielplatzes auf dem Gelände des ehemaligen Kindergartens in Wahlwinkel.

Neben der Errichtung einer Kletterwand, einer Netzschaukel und eines Trampolins soll ein Gemüsegarten entstehen und neue Wege im Außengelände angelegt werden. Allerdings mangelt es an der nötigen finanziellen Ausstattung des Plans. Dazu braucht die IB Einrichtungsleiterin Frauke Köttner Unterstützung und hatte den Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pidde zu einem Gespräch vor Ort eingeladen.

„Wir müssen alle Kinder mitnehmen und ihnen Wege zur positiven Interaktion anbieten“, ist der Landtagsabgeordnete von den Ideen der Wahlwinkler Pädagogen beeindruckt. Pidde will sich daher für die Verwirklichung des Projekts einsetzen. Er sagte zu, sich für die Bereitstellung von Lottomitteln stark zu machen, damit ein Teil der Ausstattung angeschafft werden kann. „Mit dem Projekt bieten wir den Kindern Bewegungsanreize und Wohlfühloasen, die sich positiv auf die Entwicklung auswirken können“, erläuterte die IB Einrichtungsleiterin dem SPD-Politiker.

Die Arbeit der Tagesgruppe orientiert sich auf die Stabilisierung des Selbstwertgefühls der Kinder. Mit ihrem Team sorgt Frauke Köttner dafür, dass die Kinder einen geregelten Tagesablauf erhalten, die Hausaufgaben erledigt werden und sie trainieren ein positives Sozialverhalten, um den Verbleib in der Herkunftsfamilie zu sichern. Die Sozialpädagogische Tagesgruppe Wahlwinkel bezog 2011 ihr neues 190 Quadratmeter großes Domizil in Wahlwinkel und betreut gegenwärtig 8 Kinder aus Familien in belastenden Lebenssituationen.

Foto: Frauke Köttner erläutert Dr. Werner Pidde Details ihres Projekts