Nikolaus besucht Kinderklinik am Universitätsklinikum Jena

0
821

Jena (ukj/as). Teig rollen, Plätzchen ausstechen und bunt dekorieren – für den fast dreijährigen Ole ist das eine willkommene Abwechslung zum Klinikalltag. Er und alle anderen kleinen Patienten an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Jena (UKJ) haben am 6. Dezember Besuch vom Nikolaus bekommen. Der kam nicht nur, um zahlreiche Geschenke zu verteilen, sondern half auch fleißig mit beim Plätzchenbacken und Adventsbasteln.

Gestaltet wurde das Programm von Mitarbeitern der Firma „Nutricia“. Auf Wunsch der Außendienstmitarbeiter wurde das Projekt „Social Day“ ins Leben gerufen, bei dem jede der zehn Regionalgruppen der bundesweiten Vertriebsorganisation einen Tag für andere organisiert. Elf Mitarbeiter, die sonst beruflich in Thüringen und Hessen unterwegs sind, besuchten in Teams die Stationen der Kinderklinik und kümmerten sich darum, dass alles fürs Backen und Basteln bereitstand.

Über Nutricia
Nutricia ist Spezialist für medizinische Ernährung. Das Unternehmen ist seit 1919 am Standort Erlangen ansässig und beschäftigt in Deutschland mehr als 360 Mitarbeiter. Nutricia bietet Konzepte zur Patientenversorgung im stationären und ambulanten Bereich. Zum Sortiment gehören Trink- und Sondennahrung für Kinder und Erwachsene, Applikationssysteme, Ernährungssonden und Ernährungspumpen. Darüber hinaus werden spezielle Produkte zur Ernährungstherapie bei seltenen, angeborenen Stoffwechselstörungen angeboten.

Foto: Der kleine Ole freut sich, dass der Nikolaus beim Plätzchenbacken hilft. Foto: Schleenvoigt / UKJ

Fliesenstudio Arnold