Öffentliche Veranstaltung am 18. Juni im Spiegelsaal von Schloss Friedenstein

0
1329

Im Rahmen der langjährigen Sendereihe Deutschlandrundfahrt kommt Deutschlandradio Kultur am Sonnabend, dem 18. Juni 2011, nach Gotha. Unter dem Titel „Adel verpflichtet“ wird die Sendung von 15.05 Uhr bis 16.00 Uhr live und bundesweit aus dem Spiegelsaal im Schloss Friedenstein übertragen.


Das Vorprogramm mit Musik und Informationen über die beiden Programme Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk sowie das neue Programm dradio Wissen beginnt bereits um 14.30 Uhr. Musikalisch wird die gesamte Veranstaltung durch das Blechbläserquartett der Thüringen Philharmonie Gotha begleitet.

Ab 15.05 Uhr wird Moderatorin Miriam Rossius eine Reihe von interessanten Gesprächspartnern in der Deutschlandrundfahrt begrüßen.
Zum Auftakt steht mit Schloss Friedenstein die ehemalige Barock-Residenz des Adelshauses Sachsen-Gotha im Mittelpunkt. So wird der Direktor der Stiftung Schloss Friedenstein, Dr. Martin Eberle, einen Einblick in die vielfältige Arbeit der Stiftung geben und die Leiterin der Forschungsbibliothek Gotha, Dr. Kath-rin Paasch, wird berichten, welche Schätze sich im Laufe der Jahrhunderte in der Bibliothek angesammelt haben.

Im Anschluss geht Moderatorin Miriam Rossius im Gespräch mit der Archivarin des Thüringischen Staatsarchivs Gotha, Rosemarie Barthel, der Frage nach, welche Bedeutung Ernst der Fromme für die europäischen Königshäuser hat-te. Ist er wirklich der „Opa von Europa“?

In der nächsten Gesprächsrunde steht die historische Galopprennbahn Gotha-Boxberg im Mittelpunkt. Der Präsident des Rennvereins Gotha-Boxberg 2000 e.V., Andreas Hacker, gibt Auskunft über die Geschichte der Anlage und den aktuellen Rennbetrieb.

Anschließend geht es um einen großen Sohn Gothas, den „Vater des deutschen Versicherungswesens“, Ernst-Wilhelm Arnoldi. Horst Gröner, Erster Vorsitzender des Fördervereins für das „Versicherungsmuseum Ernst-Wilhelm Arnoldi“, erzählt von der Pionierleistung des bedeutenden Gothaer Kauf-manns und Wirtschaftpolitikers, der vor 170 Jahren gestorben ist.

Schließlich wird Moderatorin Miriam Rossius den Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch in der Sendung begrüßen. Mit ihm wird sie schon einmal einen Vorgeschmack auf das umfangreiche Programm des Thüringentages 2011 ge-ben, der die Gothaer Innenstadt vom 8. Bis 10. Juli in ein wahres Spektakel verwandeln wird.
Die gesamte Veranstaltung wird musikalisch begleitet vom Blechbläserquartett der Thüringen Philharmonie Gotha.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Übrigens: Deutschlandradio Kultur ist in Gotha zu empfangen auf UKW 97.2 MHz.

Publiziert am: 13.06.2011; 11:55 Uhr