Podium für Gothaer Hobby-Autoren

0
905

In Gotha gibt es viele, meist unbekannte Autoren, die nicht professionell, aber dennoch sehr gut Geschichten, Gedichte oder sogar ganze Bücher schreiben.

Mit dabei sind sogar auch sehr junge Autoren, die noch nie etwas veröffentlicht und auch noch nie etwas selbst Geschriebenes der Öffentlichkeit vorgestellt haben. Viele dieser Autoren würden sehr gern eine Gelegenheit bekommen, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren und eventuell sogar zu verkaufen. Umgekehrt ist es jedoch genauso – viele Bürger würden gern erfahren, wer hier in Gotha lebt und engagiert einem schreibenden Hobby nachgeht.

Diese Wünsche sind mehrfach an Oberbürgermeister Knut Kreuch herangetragen worden, der bekanntermaßen selbst sehr gern schreibt und dafür fast jede freie Minute nutzt. Jetzt werden sie endlich Wirklichkeit, denn es wird eine erste Veranstaltung der neuen Lesereihe unter dem Namen „Lebensbilder“ geben. Diese ist für

Mittwoch, den 21.03.2012, 15 Uhr im Bürgersaal

geplant. Oberbürgermeister Knut Kreuch wird die neue Veranstaltungsreihe persönlich eröffnen.

Die Veranstaltung wird kostenfrei sein und jeder angemeldete Autor wird sich vorstellen und anschließend 10 Minuten aus seinen Werken lesen können. Bei Bedarf wird ein Büchertisch zum Verkauf seiner Werke gestellt.

Diese Autorenlesung findet gemeinsam mit dem Seniorenbeirat statt. Das Alter spielt dabei jedoch keine Rolle, teilnehmen kann jeder, vom Schulkind über den Teenager bis zum Junggebliebenen und Senioren.

Wer sich angesprochen fühlt und selbst schreibt, egal wie kurz oder lang die Geschichte ist, wie viele oder wenige Gedichte es bisher sind – sollte sich nicht scheuen, sich bis zum 15.12.2012 mit einer kurzen Bewerbung zu melden per

Email unter Ortschaften-senioren@Gotha.de oder per Post an Stadtverwaltung Gotha, Referat 012, Frau Gratz, Hauptmarkt 1, 99867 Gotha.

Die Anmeldung sollte unbedingt Name, Anschrift, evtl. Telefonnummer für Rückfragen, eine kleine Leseprobe und die Angabe zum Bedarf eines Büchertisches enthalten. Rückfragen sind bei Frau Gratz unter 03621/222-246 möglich.

Fliesenstudio Arnold