Polizeibericht: "Widerstand geleistet"

0
855

Samstag Abend gegen 20:45 Uhr kam es in der Gothaer Moßlerstraße 2 im Hausflur zu einem Streit zwischen einem 21-jährigen Gothaer und seiner Ex-Freundin.

Der junge Mann schlug in der Folge wütend eine Fensterscheibe ein. Die Beamten verwiesen den 21-jährigen polizeibekannten Gothaer, welcher erheblich alkoholisiert war, des Hauses.
Gegen 22:30 Uhr mussten die Beamten abermals in die Gothaer Moßlerstraße. Diesmal befand sich der 21-jährige im Hausflur der Hausnummer 12, wo er seine Ex-Freundin und deren Freund erneut aufsuchte. Auch hier kam es wieder zum Streit zwischen den Personen. Vor Wut schlug der 21-jährige mehrere Löcher in eine Trockenbauwand,     beschädigte eine Tür zu einem Abstellraum und schlug im Flur eine Fensterscheibe ein.

Diesmal verlies der junge Mann nicht das Haus – auch nicht auf mehrfache Aufforderungen der Polizei. Diese nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam, wobei er erheblichen Widerstand leistete. Die Nacht verbrachte der aufgebrachte Mann in den Gewahrsamszellen der PI Gotha. Er muss sich in der Folge wegen mehrfacher Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Polizeibeamten verantworten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro.

Publiziert: 27. März 2011, 13.01 Uhr