Thüringenliga-Auftakt im Februar

0
842

Auftakt in der Thüringenliga, die Männer des HBV 90 Jena starten mit einem Spitzenspiel in den Februar. Am Samstag 20 Uhr lädt der Jenaer Handball nach Göschwitz ein.

Die Spitzenmannschaft Mühlhausen ist am Valentinstag zu Gast. Der aktuelle Dritte der Thüringenliga spielt bisher eine gute Saison und hat mit dem HBV noch eine Rechnung offen. In der Hinrunde konnten die Mannen um HBV-Trainer Steffen Schreiber die 2 Punkte aus Mühlhausen entführen.

Der HBV wird die vollbesetzten Mühlhäuser mit fast kompletter Kapelle empfangen. Allein Sebastian Joel und André Kellermann fehlen wegen Verletzungen immer noch.

Auch die Spiele im Vorfeld des Spitzenspiels versprechen einen hohen Unterhaltungswert. Um 18 Uhr treffen die „ersten“ Frauen in der Thüringenliga auf die Mannschaft von SV Einheit Altenburg.
Mit einem Sieg gegen die fünftplatzierten Skatstädterinnen könnte der Sprung an die Spitze der Thüringenliga gelingen.

Im Nachmittagsspiel um 16 Uhr empfangen die „zweiten“ Herren die erste Mannschaft von Fortuna Großschwabhausen. Für „Die Zweite“ gilt es, das Ruder herum zu reißen und wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.
Es ist auch hier mit vollen Zuschauerrängen zu rechnen, da das Duell mit dem HBV in den letzten Jahren immer zum Derby seitens der Großschwabhäuser stilisiert wurde.

Fliesenstudio Arnold