Unfallflüchtiger ermittelt

0
1912

Die Verkehrsunfallflucht mit einer getöteten Person auf der Landstraße
zwischen Waltershausen und Hörselgau am vergangenen Wochenende ist
geklärt. Auch die Identität des Toten ist ermittelt. Ein Unfallfahrer wurde
festgenommen.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 54-jähriger Hyundai-Fahrer am
Freitagabend die K13 in Richtung Hörselgau, erfasste hierbei einen am
Straßenrand laufenden 59-jährigen Mann. Dieser stürzte, fiel in den
angrenzenden Straßengraben und verstarb. Nach der Kollision flüchtete der
54-Jährige, ohne seine Beteiligung an einem Verkehrsunfall mitzuteilen.
Auf Grund der Spurensicherung am Unfallort konnte das Fahrzeug und der
Unfallverursacher ermittelt werden. Fahrzeugteile an der Unfallstelle ließen
Schlüsse über den Fahrzeugtyp zu. Ermittlungen in umliegenden
Autohäusern brachte den entscheidenden Hinweis.

Der 54-Jährige wurde noch am Samstag festgenommen. Nach Beendigung
aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann in Absprache mit der
Staatsanwaltschaft Erfurt entlassen.

Der Hyundai wurde sichergestellt und wird kriminaltechnisch untersucht.
Die Ermittlungen dauern noch an.

Vom Korn zum Brot e. V.