Zoo Erfurt bietet besonderes Spektakel

0
794

Am kommenden Wochenende (Samstag, 27. Oktober, und Sonntag, 28. Oktober,  jeweils um 14.30 Uhr) lädt der Zoo Erfurt zu einer besonderen Fütterung.

Für Lubaya und Ribat wird dann im Außengehege eine ganze Ziege bereit liegen, die zuvor geschlachtet worden ist – natürlich ohne Kopf, aber mit Haut und Haar. Die Ziege stammt aus den Beständen des Thüringer Zooparks.

Sinn dieser Fütterung ist es, das natürliche Verhalten der Löwen zu fördern. In der freien Wildbahn fressen sie nämlich immer ganze Tiere. In den Knochen und inneren Organen befinden sich wertvolle Vitamine und Nährstoffe, die für die Raubkatzen sehr gesund sind. Dadurch kann die Beigabe von Zusatzstoffen ins Futter entfallen.

Die Ganzkörperfütterungen findet im Außenbereich der Löwensavanne statt. Sie können bei Interesse von den Besuchern beobachtet werden.

MSB Kommunikation