Fußballballzeitreise-Nachwuchsförderpreis in Bad Tabarz übergeben

0
379
Die Preisträger hat Hartmut Gerlach, TFV, auf dem Beitragsbild eingefangen.

Am Donnerstag, dem 7. Dezember, fand im AKZENT Hotel „Zur Post“ in Bad Tabarz zum 3. Mal die feierliche Übergabe des „Fußballballzeitreise-Nachwuchsförderpreis“ des TFV und des Vereins Fussballzeitreise e.V. statt.

Die Ehrungsveranstaltung für die diesjährigen Preisträger begann mit einer Führung in Thüringens 1. Fußballausstellung mit dem Gründer und Initiator Marcel Wedow.
Der Nachwuchsförderpreis ist mit 1500 Euro dotiert. Diese Summe wird von der Fussballzeitreise über Spenden und Zuwendungen aus der Ausstellung und den Aktivitäten des Vereins finanziert. Ausgezeichnet werden jährlich drei junge Menschen aus Thüringen, die sich im großen Maße ehrenamtlich im Bereich Fußball hervortun.

Christina Dietzel, Vorsitzende der Fussballzeitreise, begrüßte alle Anwesenden. Unter ihnen waren neben den Preisträgern auch die Vereinsvertreter, die sie nach Bad Tabarz begleiteten.

Peter Brenn, Vizepräsident des TFV bedankte sich in seiner kurzen Ansprache u.a. dafür, das Fussballzeitreise und der TFV vor drei Jahren die Idee hatten, diesen Ehrenamtpreis ins Leben zu rufen und so eine Möglichkeit nutzen können, junge besonders engagierte Menschen in Thüringen zu ehren.

Die diesjährigen Preisträger sind:
Denny Göltzer vom FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.
Lukas Krüger vom SV Blau-Weiss 90 e.V. Neustadt (Orla)
und Leroy Schott von der SG Falken 1948 e.V.

Herzlichen Glückwunsch!

Überreicht wurde der Preis von der Vorsitzenden der Fussballzeitreise e. V. Christina Dietzel, der Thüringer Fußball-Legende Jürgen Heun sowie Peter Brenn, dem Vizepräsidenten des TFV.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT