Auftaktveranstaltung der Gothaer Basektballer

0
313

Da waren sich alle mal wieder einig: Die BiG-Beachparty am vergangenen Samstag war eine „runde Sache“. Das lag zum einen daran, dass BiG ein rundes Jubiläum feiern konnte – aber auch an anderen runden Dingen, die am Samstag zum Einsatz kamen. Basketbälle zum Beispiel, und schwere Eisenkugeln.

Die standen beim Jedermann-Kugelstoßen im Mittelpunkt, das der Verein „Freunde des Gothaer Schlossmeetings“ rund um Andy und Michael Dittmar organisiert hatte. Zahlreiche Gäste versuchten sich an den Kugeln und bekamen vom Profi Tipps zur Technikverbesserung. Und von den glänzend aufgelegten Moderatoren Jens Rönnpagel und Jeffrey Hey bekamen sie witzige Sprüche am laufenden Band. Zur abschließenden Siegerehrung sorgte Papa Michael für einen emotionalen Moment, als er seinem Sohn Andy einen ganz besonderen Pokal überreichte. Dieser Pokal, der eigentlich Jahr für Jahr als individuelles Dankeschön für Sponsoren und Förderer des Gothaer Schlossmeeting vergeben wurde, sollte nun Andy Dittmar gehören – als Würdigung seiner 20fachen Teilnahme als Organisator UND Aktiver.

Und emotional ging’s auch weiter. BiG-Präsidentin Astrid Kollmar gab einen kurzen Rückblick auf einige Highlights aus 20 Jahren Basketball in Gotha und freute sich besonders, einige der Gründungsmitglieder begrüßen zu können: Unter anderem hatten sich Yvonne Schäfer, Burkhart Rall, Peter Sturmhöfel und Lothar Becker zum Jubiläum eingefunden. Ebenso gedachte sie der Gründungsmitglieder, denen es nicht mehr vergönnt war, diesen Jahrestag mitzuerleben – Marlies Rall und Dirk Kollmar.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge ging es danach ans Abschied nehmen und Danke sagen: Nachwuchstrainer Stefan Mähne war von 2011 bis 2018 bei BiG beschäftigt und hat jetzt in Dresden eine neue Herausforderung gefunden. Er wurde ebenso herzlich von Astrid Kollmar verabschiedet wie Yvonne Schäfer, die BiG über 20 Jahre lang als Trainerin die Treue hielt und jetzt in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Veränderungen gab es auch für Kevin Kollmar, dessen sportlicher Weg ihn im Sommer auf das Chemnitzer Sportgymnasium und zur dortigen NBBL-Mannschaft geführt hat. Von Jeffrey Hey nach seinen Zielen befragt, sagte er, dass er eine Profikarriere anstrebe und nun die nächsten Schritte gehen wolle. Dabei wünscht BiG ihm viel Erfolg und alles Gute.

Nach vielen Dankesworten ging Astrid Kollmar dann über zur aktuellen Saison und zu neuen Personalien. Zunächst stellte sie Peter Krautwald als neuen Sportlichen Leiter von BiG e.V. vor, zu dessen Aufgaben sowohl Organisatorisches als auch Trainertätigkeit zählen werden. Unter anderem betreut er die JBBL-Mannschaft, von denen er anschließend einige Spieler nach vorn bat, um sie vorzustellen – eingerahmt von den Deviz Cheerleadern.

Vorgestellt wurden weiterhin der neue Head Coach der BiG Rockets Gotha, Valentino Lott, sowie sein hünenhafter Center Andreas Kassioumis, der im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres bei BiG die Mannschaften der U8 und U14-2 trainieren wird. Zum Finale der Vorstellungsrunde forderte Jeffrey Hey – wie in jedem Jahr – einen Spieler zum Freiwurfduell heraus. Kassioumis trat an – und natürlich gewann der Moderator gegen den Profi. Wie in jedem Jahr…

Damit war der lockere offizielle Teil beendet und die Beachparty nahm ihren Fortgang mit Livemusik von goth(a)coustic in Vierer-Besetzung, mit einem Lagerfeuer und vielen guten Gesprächen. Ein besonderer Dank gebührt den vielen Helfern, die sich um Organisation, Auf- und Abbau, Ausschank und vieles mehr gekümmert haben. Mittendrin statt nur dabei war mal wieder der Fanclub BLAUE HÖLLE, dem an dieser Stelle herzlich zum sechsjährigen Bestehen gratuliert werden soll.

 

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT