Ausstellung: Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit

0
776

Unzählige fein gearbeitete Figuren und Tiere bevölkern momentan die Säulenhalle des Herzoglichen Museums Gotha. Sie sind Teil des 162 Bildtafeln zählenden Altars, dem die diesjährige Jahresausstellung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha gewidmet ist. Am Donnerstag, 21. September, um 19 Uhr, haben Interessierte die Möglichkeit, bei einer Führung einen näheren Blick auf dieses bildreiche Kunstwerk der Reformationszeit zu werfen. Es ist mit dekorativen Kartuschen verziert, auf dem Bibeltexte in deutscher Sprache zu lesen sind.

Der Rundgang durch die Ausstellung „Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit“ widmet sich nicht nur dem kürzlich aufwändig restaurierten Altar, sondern auch seiner Entstehungsgeschichte und der Werkstatt des Künstlers Heinrich Füllmaurer (1500 – 1548). Auch auf zeitgleich entstandene Objekte wird eingegangen, die noch ganz im Sinne der römisch-katholischen Kirche gefertigt wurden.

Die Schau ist eine Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart und der Landesausstellung 2017 „Der Meister von Meßkirch – Katholische Pracht in der Reformationszeit“. In Stuttgart wird der Tafelaltar vom 8. Dezember 2017 bis 2. April 2018 zu sehen sein, bevor er dann wieder an seinen angestammten Platz im Altdeutschen Saal des Herzoglichen Museums nach Gotha zurückkehrt.

Informationen zur Ausstellung:

Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit
Herzogliches Museum Gotha, Säulenhalle
30. Juli bis 5. November 2017

Weitere Führungen durch die Ausstellung:
Sonntag, 08.10.2017, 15 Uhr
Donnerstag, 02.11.2017, 19 Uhr

Führung durch die Ausstellung „Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit“
Donnerstag, 21. September 2017, 19 Uhr
Herzogliches Museum Gotha, Säulenhalle
Eintritt: 5 Euro (ermäßigt 2,50 Euro)

Katalog zur Ausstellung
Der Gothaer Tafelaltar – Ein monumentales Bilderbuch der Reformationszeit
304 Seiten
Michael Imhof Verlag, Petersberg
ISBN 978-3-7319-0595-0
29,95 Euro

Herzogliches Museum Gotha
Schlossplatz 2
99867 Gotha

Öffnungszeiten
Täglich 10 bis 17 Uhr (ab November bis 16 Uhr),
auch an Feiertagen geöffnet

Eintritt
5,00 Euro (ermäßigt 2,50 Euro)

(Beitragsbild: Vorher, nachher – ein Flügel des Gothaer Tafelaltars während der Restaurierung © Stiftung Schloss Friedenstein Gotha)

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT